Das haben sich die Passagiere des Lufthansa-Flugs LH 2242 anders vorgestellt. Die Maschine sollte sie eigentlich am Montag von München nach Nantes bringen – doch gelandet sind sie in Stuttgart. Wie der „SWR“ berichtet, sind „technische Unregelmäßigkeiten“ während des Flugs der Grund für den außerplanmäßigen Zwischenstopp. 

Lufthansa-Flugzeug muss in Stuttgart zwischenlanden

Die 73 Flugreisenden an Bord sind unverletzt geblieben und mit einem Bus zurück nach München gebracht worden. Von dort aus sollen sie demnächst ihre Reise nach Nantes fortsetzen, sagt ein Lufthansa-Sprecher. Wie es zu den technischen Problemen kam, ist noch unklar. Das Flugzeug soll nun überprüft werden.