Das erlebt man auch nicht alle Tage: Die Flixbus-Passagiere wurden während der nächtlichen Fahrt von Barcelona nach Brüssel Zeugen einer Geburt. Gegen 3.30 Uhr am vergangenen Mittwoch erblickte die kleine Zenep das Licht der Welt. 

Jetzt hat Flixbus die frohe Nachricht auf Facebook geteilt: 

„Dies ist ein besonderes erstes Mal in der Geschichte von Flixbus“, heißt es in dem Post. Der Bus sei gerade auf dem Weg in die belgische Hauptstadt gewesen, als bei einer Passagierin plötzlich die Wehen begonnen hätten. 

Die Busfahrer hätten daraufhin sofort an einem sicheren Platz angehalten und den Rettungsdienst alarmiert. Mit deren Hilfe sei das kleine Mädchen sicher zur Welt gekommen. Kurz nach der Geburt wurden Mutter und Baby in ein nahe gelegendes Krankenhaus gebracht. Beide sind Flixbus zufolge wohlauf.

Flixbus spendiert Bus-Baby Gratisfahrten

Um die erste Geburt an Bord eines Flixbusses zu feiern, spendiert der Fernbusriese ein besonderes Geschenk: Zenep darf bis zu ihrem 18. Geburtstag gratis Flixbus fahren – so viel sie will.