Video: Schildkröte attackiert Instagram-Model in der Karibik

Video: Schildkröte attackiert Model in der Karibik

Eigentlich war alles ziemlich entspannt für die 27-Jährige: Sie machte Urlaub auf den Bahamas, planschte im Meer und genoss die Sonnenstrahlen. Wäre da nur nicht diese angriffslustige Schildkröte gewesen.

Leonie Backhaus
Wasserschildkröte greift Urlauberin und ihr Gummi-Krokodil an.
Urlauberin Stephanie Sandiland und ihr aufblasbares Krokodil „Sally“ wurden beim Sonnenbaden auf den Bahamas von einer angriffslustigen Schildkröte gestört.

Foto: instagram.com/stephsandiland

Sommer, Sonne Strand und Meer auf den Bahamas. Eigentlich die perfekt Kulisse zum Abschalten. Auch Model Stephanie Sandiland war in ihrem Urlaub tiefenentspannt und sonnte sich auf einem aufblasbaren Krokodil. Bis plötzlich zwei Wasserschildkröten auf sie zuschwammen – und eine davon hatte es faustdick hinter den Ohren. 

Die Schildkröte kam immer näher und biss zuerst dem Gummi-Krokodil namens „Sally“ in den Fuß. Dadurch ging dem Schwimmtier langsam die Luft aus.

Vorsicht, bissig! Wasserschildkröte verscheucht Urlauberin

Aber damit nicht genug: Die Schildkröte wollte die Kanadierin einfach nicht in Ruhe lassen und schnappte erneut zu. Daraufhin wurde das Instagram-Model nervös, sodass es das Gleichgewicht verlor und von der Luftmatratze fiel.

Schnell probierte Stephanie, der Schildkröte zu entkommen, und rettete sich auf ein nahe gelegenes Jet-Ski, die angriffslustige Schildkröte war immer noch hinter ihr her.

Eine ihrer Freundinnen filmte das ganze Spektakel und postete das Video anschließend bei Instagram:

Wer hätte gedacht, dass Schildkröten so angriffslustig sein können? Die meisten Wasserschildkröten in der Karibik haben sich tatsächlich an die badenden Urlauber gewöhnt und sind sehr friedlich.

Dennoch kann es vorkommen, dass die geschützen Meeresbewohner, wie in diesem Fall, angreifen. Der Biss kann aufgrund des starken Kiefers der Schildkröten ziemlich schmerzhaft sein.

Zum Glück kam die 27-Jährige noch mal heile davon und kann im Nachhinein über den Vorfall lachen. Auf ihr Plastik-Krokodil „Sally“ muss sie aber wohl in Zukunft verzichten, da es den Angriff mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht überstanden hat. R.I.P., „Sally“! 

Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
Das könnte dich auch interessieren
Zur
Startseite