Das ist die neue Fluggesellschaft in Europa: Flybosnia ist in Bosnien und Herzegowina ansässig und hat Anfang Mai den Flugbetrieb aufgenommen. Gegründet wurde die Airline 2017, finanziert wird sie von der saudischen Investmentgesellschaft Al Ahiddi.

Flotte soll auf sieben Maschinen wachsen

Derzeit besteht die Flotte aus zwei Airbussen vom Typ A319. Bis 2023 will Flybosnia aber insgesamt sieben Manschinen besitzen. Wie „Aerobuzz“ berichtete, führte der Jungfernflug der Airline von Sarajevo nach Kuwait. 

Zukünftig möchte Flybosnia weitere Destinationen wie London, Rom, Warschau, Bahrain, Dschidda und Riad anfliegen. Mit Frankfurt steht auch ein deutscher Flughafen auf der Liste.