Kreuzfahrt: Royal Caribbean eröffnet erste Privatinsel in der Karibik

Karibik-Kreuzfahrt: Royal Caribbean eröffnet Privatinsel

Mehrere Pools, riesige Wasserrutschen, ein Wellenbad und sogar ein Heliumballon: CoCoCay von Royal Caribbean ist eine Privatinsel der Superlative. Was Kreuzfahrt-Urlauber in dem Bahamas-Resort erwartet.

Bunt und wuselig: So sieht die neue Privatinsel von Royal Caribbean auf den Bahamas aus.
Bunt und wuselig: So sieht die neue Privatinsel von Royal Caribbean aus.

Foto: Royal Caribbean

Bislang haben die Passagiere von Royal Caribbean bei Karibik-Kreuzfahrten Inselparadiese wie Barbados, Aruba oder die Cayman Islands besucht. Jetzt werden die Reiserouten um ein Ziel reicher: Die Reederei hat auf einer Insel ein neues Luxusresort eröffnet. Kosten: umgerechnet etwa 223 Millionen Euro.

Die erste Privatinsel der Reederei heißt „Perfect Day in CoCoCay“ – ein perfekter Tag in CoCoCay. Ein ambitioniertes Ziel. Aber hält die Insel auch, was sie verspricht? 

Royal Caribbeans Kreuzfahrt-Insel: Adrenalinkick in der Karibik

Die Beschreibung liest sich zumindest wie eine Bewerbung für das Guinness-Buch der Rekorde: größte Wasserrutsche in Nordamerika, größtes Wellenbad in der Karibik und größter Frischwasser-Pool der Karibik.

Die meisten Attraktionen sind im Kreuzfahrtpreis inbegriffen. Für die fast 500 Meter lange Zipline oder den Heliumballon müssen Urlauber allerdings draufzahlen. Um dem bunten Treiben im Wasserpark einen Ruhepool entgegenzusetzen, gibt’s auch einen Chill-Strand samt Bar.

Du willst das künstliche Paradies besuchen? Royal Caribbean hat alle Kreuzfahrten mit Stopp in CoCoCay aufgelistet. Einige Bereiche kannst du vorerst aber nicht betreten: Einer der Strände, ein Beach-Club und die Luxushütten eröffnen erst im Dezember 2019.

Das Resort auf den Bahamas soll das erste in einer Reihe von Perfect-Day-Inseln sein. Weitere Eröffnungen sind für Asien, Australien und die Karibik geplant.

Übrigens besitzen auch andere Reedereien Privatinseln auf den Bahamas, darunter Disney Cruise Line. Und im November will MSC ihre erste Privatinsel eröffnen.

Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
Das könnte dich auch interessieren
Zur
Startseite