Unschöne Bräunungsstreifen, wassertriefende Badeklamotten und verstohlene Blicke von anderen Reisenden – für Nudisten ein Graus im Urlaub. Das wissen auch Reiseveranstalter und bieten ein immer größeres Angebot für FKK-Fans an. 

Was bislang fehlte, ist ein Portal, das die Reisen verschiedener Veranstalter miteinander vergleicht: icelolly.com hat unter der neuen Rubrik „Naked Holidays“ Urlaubspakete gesammelt und kategorisiert. 

Schamlos im Urlaub nackt sein: Plattform vergleicht FKK-Reisen 

„Das Letzte, worüber Sie sich Sorgen machen müssen, ist Ihre Kleidung“, so preist icelolly.com das neue Angebot an. Mit von der Partie sind unter anderem Reisen von Tui, LoveHolidays und Exclusive Trips.

Ob eine Woche im „Erwachsenen-Hotel“ für einen schmalen Taler auf Rhodos oder luxuriöser Jamaika-Urlaub mit eigenem Nacktbade-Strand – das Portal funktioniert genau so wie bekannte Vergleichsseiten à la Booking.com, listet entsprechende Unterkünfte aber eben nur mit dem „Nackt-Filter“ auf.

Die Plattform listet derzeit neun Reisen für Naturisten und Nudisten.
Die Plattform listet derzeit neun Reisen für Naturisten und Nudisten. (Screenshot) Foto: icelolly.com

Noch ist das Repertoire überschaubar, icelolly.com suche aber ständig nach Möglichkeiten, „das Urlaubsangebot zu verbessern“, sagte eine Verantwortliche dem britischen „Independent“. Damit wollen sie auch einen Beitrag zu einem positiven Körpergefühl leisten.

Nackt zu sein ist natürlich: Das Portal führt auch ein Hotel auf, das familiengeeignet ist.

Wo sollten FKK-Fans ihren nächsten Urlaub verbringen? 

Wenn du eher auf eine intime Atmosphäre statt auf Hotel-Feeling stehst, dann könntest du bei „Naturist BnB“ fündig werden. Der reisereporter hat mit den Gründern der Homesharing-Plattform gesprochen, die seit knapp einem Jahr Privatunterkünfte von und für Naturisten im Netz vermieten.

Weil FKKler aber nicht nur am eigenen Pool abhängen wollen, haben wir hier die besten Hotspots zum Nacktbaden in Europa, darunter echte Traumstrände in Griechenland und Südfrankreich.

Ganz so weit reisen musst du allerdings gar nicht, um alle Hüllen fallen zu lassen: In Deutschland ist FKK nicht nur Trend, sondern zum Beispiel auf Sylt und Rügen ganz normal.

Du verbindest mit Nacktheit immer auch Erotik und willst auch im Urlaub nicht auf die schönste Nebensache der Welt verzichten? Die frivole reisereporter-Freizeit-Karte gibt dir einen Überblick über erotische Orte – Sexkinos, Bars, Swingerclubs, alles dabei.