Möchtest du an den wunderschönen Stränden der Insel in der prallen Sonne brutzeln oder doch lieber in den Bergen der Serra de Tramuntana auf Entdeckungstour gehen? Steht dir eher der Sinn nach einem entspannten Golfurlaub oder willst du mit deiner Clique so richtig Party auf der Insel machen?

Egal, welche Art von Urlaub du bevorzugst: Mallorca hat für nahezu jeden deiner Wünsche ein entsprechendes Angebot und das passende Klima parat.

Aktuelle Deals

Klima auf Mallorca

Durch die Lage im westlichen Mittelmeer empfängt dich auf Mallorca ein typisch mediterranes Klima: Die Sommer sind heiß und sehr trocken. Zur Mittagszeit kann das Thermometer auch gut und gerne mal die 40-Grad-Marke erreichen.

Die Winter hingegen sind wechselhaft, mit etwa 16 Grad am Tage jedoch recht mild. Gerade im Norden der Insel solltest du dich durch die Gebirgskette Serra de Tramuntana auf deutlich mehr Niederschlag als im Süden der Insel einstellen.

Klimatabelle für Mallorca

Weiterlesen nach der Anzeige

Anzeige

Mallorca-Urlaub: Welcher Monat hat das beste Wetter?

Natürlich sollte das Wetter bei deinem Urlaub auf Mallorca mitspielen. Als „beste“ Reisezeit möchten wir dir logischerweise die wärmsten Monate als ideale Reisezeit ans Herz legen:

  • April: 20°C, 8 Stunden Sonne, 15°C Wassertemperatur, 5 Regentage
  • Mai: 23°C, 10 Stunden Sonne, 17°C Wassertemperatur, 5 Regentage
  • Juni: 27°C, 11 Stunden Sonne, 20°C Wassertemperatur, 3 Regentage
  • Juli: 31°C, 11 Stunden Sonne, 25°C Wassertemperatur, 1 Regentag
  • August: 31°C, 10 Stunden Sonne, 27°C Wassertemperatur, 2 Regentage
  • September: 28°C, 9 Stunden Sonne, 25°C Wassertemperatur, 4 Regentage

Die beste Reisezeit für einen Badeurlaub auf Mallorca

Für einen Badeurlaub auf Mallorca solltest du dich in jedem Fall auf die Zeit von Mai bis September konzentrieren. Wenig Regentage, viel Sonnenstunden, herrlich sommerliche Temperaturen und warmes Meerwasser warten auf dich. Bedenke jedoch: Durch die Sommerferien sind sowohl die Hotels auch die Strände auf Mallorca im Sommer besonders voll. Solltest du nicht an die Ferienzeiten gebunden sein, lohnt es sich daher in jedem Fall die Zeiträume für die Ferien zu meiden.

Solltest du auf die Ferien angewiesen sein: Wie wäre es statt mit einem Hotel mit einer schönen Finca? In Kombination mit einem Mietwagen genießt du so absolute Freiheit auf der Insel. So kannst du ohne weiteres auch etwas abgelegene Strände abseits der Touristenhochburgen aufsuchen.

Die beste Reisezeit für einen Urlaub mit Kleinkind auf Mallorca

Für einen Urlaub mit Kleinkind empfehlen wir dir den Zeitraum von Mitte Mai bis Ende Juni, sowie Anfang bis Mitte September. In dieser Zeit ist es in der Regel nicht so brütend heiß, dass du dich um deinen Nachwuchs sorgen musst. Darüber hinaus ist das Wasser im September noch so von den warmen Sommermonaten aufgewärmt, dass auch die kleinen ohne weiteres ins Wasser können.

Die beste Reisezeit zum Wandern und Radfahren auf Mallorca

Du möchtest keinen reinen Strandurlaub machen und die Insel auch abseits der Touristenpfade auf eigene Faust beim Wandern, mit dem Fahrrad oder dem Mietwagen erkunden? Dann ist vor allem die Nebensaison im Frühling und Herbst für dich zu empfehlen.

Bei nur fünf Regentagen im März und April beispielsweise brauchst du im Frühling keine großen Regenschauer zu befürchten und kannst in Ruhe die Schönheit der Insel genießen. Doch auch Ende September bis Anfang Oktober kommst du noch voll und ganz auf deine Kosten.

Hinweis: Dieser Artikel ist ursprünglich im Jahr 2019 erschienen. Für Urlaub auf Mallorca gelten die aktuellen Reisebestimmungen des Auswärtigen Amtes.