Schrott, Plastiksäcke, kaputte Möbel: Der illegal entsorgte Müll auf Mykonos türmt sich bis zu 30 Meter hoch. Es sind erschreckende Bilder, die einen Kontrast zum azurblauen Meer im Hintergrund bilden.

Aktuelle Videoaufnahmen des Online-Magazins „Mykonos Live TV“ zeigen das erschreckende Ausmaß von illegaler Müllentsorgung in einem Bergbaugebiet auf der griechischen Urlaubsinsel Mykonos.

Video: Illegaler Müllberg auf Mykonos ist 30 Meter hoch

Nach heftigen Regenfällen wie denen, die Mykonos in diesem Jahr mehrmals getroffen haben, soll der Abfall zudem hinabgespült und im Meer gelandet sein, berichtet das Magazin.  

Umweltgruppen haben auf das Problem aufmerksam gemacht. Sie befürchten, dass die Küste verseucht werden könnte und das Ökosystem der Insel gefährdet ist.