Paris: Weltberühmte Kathedrale Notre-Dame steht in Flammen!

Paris: Weltberühmte Kathedrale Notre-Dame in Flammen

Katastrophe in Paris: Notre-Dame brennt! In der weltberühmten Kathedrale wütet ein verheerendes Feuer. Der Spitzturm ist bereits eingestürzt. Hunderte Feuerwehrleute versuchen, Notre-Dame zu retten.

Ein weltberühmtes Pariser Wahrzeichen brennt: In der Kathedrale Notre-Dame wütet ein Großbrand.
In der Kathedrale Notre-Dame wütete am Montagabend ein Großbrand.

Foto: imago images/Le Pictorium

Eine riesige gelbgraue Rauchwolke steht über Paris: Eines der Wahrzeichen der Stadt, Notre-Dame, brennt. Der Dachstuhl sowie der Spitzturm der Kathedrale brachen zusammen, es handelt sich dabei um einen 96 Meter hohen Turm in der Mitte des Daches.

Die Flammen sollen inzwischen auch auf den Nordturm, einen der beiden Haupttürme, übergegriffen haben, wie die Zeitung „Le Monde“ berichtet. „Alles brennt“, sagte der Sprecher von Notre-Dame, André Finot. 

Video: Der Moment, als der Spitzturm von Notre-Dame einbricht

Die Anwohner in unmittelbarer Umgebung der Kathedrale wurden in Sicherheit gebracht, teilte die Bürgermeisterin von Paris, Anne Hidalgo, mit.

Rund 400 Feuerwehrleute sind im Einsatz. Ob sie das historische Wahrzeichen retten können, ist ungewiss. „Es werden alle Mittel verwendet mit Ausnahme von Flugzeugen mit Wasserbomben, die bei ihrer Verwendung zum Zusammenbruch der gesamten Struktur der Kathedrale führen könnten“, so der Zivilschutz.

   

Notre-Dame brennt: Die Bilder des Flammeninfernos

Einsatzleiter: Struktur von Notre-Dame ist gerettet

Einen kleinen Erfolg meldete Einsatzleiter Jean-Claude Gallet am späten Montagabend: „Die Struktur ist gerettet.“ Die gotische Kirche könne „in ihrer Gesamtheit erhalten“ werden. Insbesondere die beiden Haupttürme seien gerettet. 

Notre-Dame brennt: Waren Renovierungsarbeiten schuld?

Der Brand wurde am Montag gegen 18.50 Uhr am Abend entdeckt. Einschätzungen der Feuerwehr zufolge könnte der Brand mit Renovierungsarbeiten zusammenhängen, die Fassade der Kirche wird derzeit aufwendig gereinigt.

Der Brand schien von den Baugerüsten auszugehen, die auf dem Dach installiert waren. Die Polizei geht nicht von einem terroristischen Hintergrund aus.

Dem französischen Innenministerium zufolge gibt es bislang keine Berichte über Tote. Doch ein Feuerwehrmann soll bei den Löscharbeiten schwer verletzt worden sein.    

Emmanuel Macron ist bestürzt

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron äußerte sich auf Twitter erschüttert über den Brand. Er teile die „Gefühle einer ganzen Nation“ und sei in Gedanken nicht nur bei Katholiken, sondern bei allen Franzosen.

Notre-Dame ist eine der meistbesuchten Touristenattraktionen der französischen Hauptstadt, jährlich kommen Millionen von Menschen. Die Kathedrale steht im Herzen von Paris auf der Île de la Cité.

Der Brand war bis zum Redaktionsschluss nicht gelöscht.

Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
Das könnte dich auch interessieren
Zur
Startseite