Passagiere, die mit Icelandair unterwegs sind, können die Mitarbeiter gerade nach persönlichen Reisetipps für Island fragen. Die Experten können per Telefon oder Messenger erreicht werden – sozusagen eine Buddy-Hotline für Insider-Tipps.

Sie ist seit dem 10. April im Einsatz und steht allen Icelandair-Passagieren noch bis zum 8. Mai zur Verfügung. 

Island-Tipps von Wandern bis Wellness

Dadurch, dass jeder Buddy ganz unterschiedlichen Interessen und Hobbys nachgeht, ist für jeden Reisenden etwas Passendes dabei. Du liebst ausgedehnte Spaziergänge und Wanderungen? Die Icelandair-Projektmanagerin Guðlaug geht fast jeden Morgen wandern und kennt die besten Routen und Aussichtspunkte in Island.

Dagegen kennt sich die Reiseberaterin Auður super in der Food-Szene aus und weiß, wo neue Restaurants eröffnen und es das beste einheimische Essen gibt. Und wenn du auf heiße Quellen mit Geheimtipp-Potenzial setzt, kommst du am besten mit der Flugbegleiterin Sigríður ins Gespräch.

Island fernab vom Massentourismus erkunden

Wie es zu der ungewöhnlichen Idee kam? Anlass für die Aktion war eine in Auftrag gegebene Umfrage der Airline vom März 2019. Dabei kam heraus, dass mehr als jeder zweite Deutsche (62 Prozent) bei Reisen im Ausland auf Tipps von Einheimischen setzt. Gleichzeitig ist das Vertrauen in herkömmliche Informationsquellen gesunken.

Einziger Knackpunkt: Um dir die Tipps abholen zu können, musst du Englisch sprechen.