Der geplante Streik von 60.000 Handling-Mitarbeitern an allen 53 spanischen Flughäfen könnte die Reisen von rund fünf Millionen Touristen beeinträchtigen, denn etwa 32.500 Flüge starten über die Osterfeiertage in Spanien. 

Streiks: Millionen Reisende sind betroffen

Auch Piloten von Air Nostrum und Lokführer wollen in den kommenden Tagen und Wochen streiken. Jetzt haben sich außerdem die Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma am Flughafen von Madrid der Streikwelle angeschlossen.

Bereits am Freitag soll der unbefristete Streik beginnen. Das hatte die Gewerkschaft Atessam nach gescheiterten Verhandlungen für bessere Arbeitsbedingungen angekündigt. Er betrifft die Mitarbeiter des Sicherheitsdienstleisters Ilunion Seguridad am Airport Madrid-Barajas.

Spanien: An diesen Tagen wird an Flughäfen gestreikt

Die Mitarbeiter des Bodenpersonals gehen im ganzen Land am Karsamstag, 20. April, in den Arbeitsausstand. Am Dienstag nach Ostern wollen die Lokführer des Bahnunternehmens Renfe streiken.

Und die Piloten der Regional-Airline Air Nostrum legen vom 15. bis 17. April und vom 22. bis 24. April ihre Arbeit nieder, berichtet die spanische „Fly News“.