Date mit Mona Lisa: Airbnb verlost eine Nacht im Louvre in Paris

Airbnb lässt dich eine Nacht im Louvre schlafen

Wenn dein Airbnb-Host Mona Lisa heißt und dir eine Nacht im Louvre anbietet… dann ist das kein Traum. Zwei Personen können bald tatsächlich eine Nacht im weltbekannten Museum in Paris verbringen.

In diesem Airbnb sollen die zwei Gewinner am 20. April schlafen.
Eigens für das Gewinnspiel wurde diese Pyramide nach dem großen Vorbild vor dem Palais du Louvre konzipiert.

Foto: Airbnb/Julian Abrams

Kunst-Fans, Macarons-Nascher und Paris-Verrückte sollten sich den 30. April 2019 rot im Terminkalender anstreichen, denn an diesem Tag haben zwei Personen ein Date mit Mona Lisa – und schlafen unter der großen Glaspyramide.

Zur Feier des 30. Geburtstags der Museumspyramide starten Airbnb und der Louvre ein Gewinnspiel – und das Video weckt schon mal Neugierde.

Airbnb-Übernachtung im Louvre in Paris – dieses Gewinnspiel macht’s möglich 

Die Gewinner übernachten in einer kleinen Version der berühmten Glaspyramide im Innenhof des Pariser Louvre und dürfen die Kunstwerke – inklusive Mona Lisa – ohne Besucherandrang bewundern.

Et voilà, so könnte diese Nacht aussehen:

   

Deine Nacht im Louvre-Museum

So kannst du am Louvre-Gewinnspiel teilnehmen

Mon dieu – wie kannst du nun diese extravagante Nacht gewinnen? Du musst auf der Airbnb-Website das Kontaktformular ausfüllen und deinen Host Mona Lisa von deinen Gast-Qualitäten überzeugen.

Eine Jury bestehend aus einem Airbnb- und einem Louvre-Mitarbeiter sowie einem dritten, unabhängigen Jury-Mitglied wählt den Gewinner nach Kreativität und Originalität der Bewerbung aus.

Teilnehmen kannst du noch bis zum 12. April. Voraussetzung ist ein Airbnb-Konto – und du musst Zeit vom 29. April bis 2. Mai 2019 haben. Denn insgesamt werden drei Nächte in Paris verschenkt. 

Mit mehr als zehn Millionen Besuchern im Jahr ist der Louvre das beliebste Kunstmuseum der Welt, trotzdem erhofft sich die Geschäftsführung „durch die Zusammenarbeit mit Airbnb mehr Menschen zu verdeutlichen, wie zugänglich und inspirierend die Wunder der Kunstwelt sein können“.

Fail: Airbnb verloste bereits 2018 eine Übernachtung an der Chinesischen Mauer

Eine ähnliche Aktion im vergangenen Jahr war allerdings nach hinten losgegangen. Damals kündigte Airbnb die Verlosung einer Nacht an der Chinesischen Mauer an – doch kurze Zeit später war das Inserat gelöscht. 

Denn obwohl Airbnb zuvor groß getönt hatte, das Erlebnis sei in Zusammenarbeit mit Denkmalschützern und lokalen Behörden entstanden, hatte das Unternehmen offenbar einen wichtigen Punkt vergessen: die Aktion mit der Kulturkommission des betroffenen Bereichs der Chinesischen Mauer abzustimmen.

Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
Das könnte dich auch interessieren
Zur
Startseite