Fünf Gründe für einen Urlaub in Hohwacht | reisereporter.de

5 Gründe für einen Urlaub in Hohwacht

Beim Gedanken an einen Badeurlaub in Schleswig-Holstein kommen zuerst Büsum, Eckernförde oder Sylt in den Sinn. Warum sich ein Abstecher nach Hohwacht genau so lohnt, verrät dir der reisereporter!

Kerstin Tietgen
In Hohwacht dreht sich alles um die Flunder.
Hohwacht muss sich nicht hinter Büsum und Co. verstecken.

Foto: Kerstin Tietgen

1. Hohwacht hat den besten Ausblick

Weil in Hohwacht die Regelung gilt, dass Häuser nicht höher als die Bäume sein dürfen, hat der Ort sich seinen Charme bewahrt. Anders als in anderen Kur- oder Badeorten ist die Sicht auf die Ostsee in Hohwacht nicht verbaut und du kannst den Blick ohne Störungen schweifen lassen.

Besonders schön lässt sich das Meer von der Steilküste aus betrachten. Bei klarer Sicht kannst du sogar bis zur Fehmarnsundbrücke schauen. 

Steilküste Hohwacht | Zugang: z.B. hinter der Strandpromenade von Hohwacht | Dünenweg, 24321 Hohwacht

Sonnenschein an der Hohwachter Bucht
Sonnenschein an der Hohwachter Bucht Foto: Hans-Jürgen Schekahn

2. Es gibt noch unberührte Natur

Das an den Behrensdorfer Strand angrenzende Natur- und Vogelschutzgebiet ist nicht nur für Ornithologen ein Ausflugstipp. Auch Spaziergänger und Wanderer kommen hier auf ihre Kosten. Wer Abwechslung vom Strandpanorama braucht, ist hier gut aufgehoben.

Für einen Waldspaziergang sollte man sich in Richtung des Pilsberges bewegen. Rund um den 128 Meter hohen und damit zweithöchsten Berg Schleswig-Holsteins liegt ein wunderschönes und dichtes Waldgebiet.

Auch Hohwacht selbst erhält sich seinen natürlichen Charme: Mitten in den geschützten Dünen am Strand stehen rund 50 kleine, historische Badehütten. Ein Farbklecks, der sich harmonisch in die Natur einfügt.

Naturschutzgebiet Behrensdorf | 24321 Behrensdorf

Die kleinen Badehütten gehören zu den Besonderheiten des Ortes Hohwacht.
Die kleinen Badehütten gehören zu den Besonderheiten des Ortes Hohwacht. Foto: Kerstin Tietgen

3. Es ist für jeden etwas dabei

Rund um Hohwacht findet jeder Tourist das passende Freizeitangebot. Neben Wassersport und Golf, kannst du Ausflüge zu Gutshöfen wie dem Gut Panker, ins Museum (eine Liste der Museen findest du hier) oder in die Nachbargemeinde Lütjenburg machen. Auch Feinschmecker kommen bei dem großen Angebot an Restaurants auf ihre Kosten.

Für Wellnessliebhaber bieten das Hotel Seeschlösschen und das Hotel Hohe Wacht Behandlungen und Massagen. Aber keine Panik: Man darf natürlich auch einfach nur im Strandkorb liegen und ein Buch lesen.

Gut Panker | 24321 Panker | Öffnungszeiten: variieren je nach Galerie/Laden/Gebäude

Seeschlösschen Hohwacht | Dünenweg 4, 24321 Hohwacht

Hotel Hohe Wacht | Ostseering 5, 24321 Hohwacht

Ein Ausflug zur Turmhügelburg in Lütjenburg lohnt sich nicht nur für Familien.
Ein Ausflug zur Turmhügelburg in Lütjenburg lohnt sich nicht nur für Familien. Foto: Kerstin Tietgen

4. Angebote für Kinder

Beim Bernsteinschleifen im Eiszeitmuseum, beim Planschen am Strand oder beim Toben auf dem Piratenschiff: Kinder kommen in und um Hohwacht auf ihre Kosten.Auch im Eselpark Nessendorf oder in Filippos Erlebnisgarten in Blekendorf. gibt es Familienangebote

Piratenschiff Hohwacht |  Berliner Pl. 1, 24321 Hohwacht

Eiszeitmuseum | Nienthal 7, 24321 Lütjenburg | Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 11 bis 17 Uhr

Eselpark Nessendorf | Wiesengrund 3, 24327 Blekendorf | Öffnungszeiten: Täglich von 11 bis 18 Uhr

Filippos Erlebnisgarten | Blekendorfer Berg 1a, 24327 Blekendorf | Öffnungszeiten: Täglich von 9 bis 19:30 Uhr

Getobt werden kann auf dem Spielplatz nicht weit vom Strand entfernt.
Getobt werden kann auf dem Spielplatz nicht weit vom Strand entfernt. Foto: Kerstin Tietgen

5. Es ist ruhig

Hohwacht ist der perfekte Ort, um zur Ruhe zu kommen. Anders als Sylt, Büsum oder St. Peter Ording kann Hohwacht noch fast als Geheimtipp am Meer gelten. Überfüllte Fußgängerzonen oder nervige Endlosschlangen vor der Eisdiele sucht man hier vergebens. Stattdessen geht es hier nordisch gemütlich zu. Gerade in der Nebensaison kann man den Ort fast für sich haben.

Ein weiterer Vorteil: Vieles ist hier günstiger als in den bekannteren Orten. Da kann man sich auch noch die dritte Kugel EIs bedenkenlos kaufen.

In der Nebensaison kann man Hohwacht fast ganz für sich haben.
In der Nebensaison kann man Hohwacht fast ganz für sich haben. Foto: Kerstin Tietgen

Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
Das könnte dich auch interessieren
Zur
Startseite