Fünf Sehenswürdigkeiten in Hohwacht | reisereporter.de

5 Sehenswürdigkeiten in Hohwacht

Wer sich für einen Urlaub in Hohwacht an der Ostsee entscheidet, ist in der Regel auf Entspannung aus. Dabei gibt es in und um Hohwacht auch einige Sehenswürdigkeiten, die du nicht verpassen solltest!

 

Kerstin Tietgen
Die Sanierung des Bismarckturms steht in den nächsten Jahren an. Der unerwartete Steuersegen hilft bei der Finanzierung.
Vom Bismarckturm hat man einen tollen Ausblick auf die Ostholsteiner Landschaft.

Foto: Hans-Jürgen Schekahn

1. Hohwachter Flunder

Die „Hohwachter Flunder“ hat ihren Namen durch ihre spezielle Form bekommen, denn aus der Vogelperspektive erinnert die Silhouette der Aussichtsplattform an den Plattfisch.

Mit 370 Quadratmetern Fläche ist der Bereich direkt am Kurstrand groß genug für kulturelle Veranstaltungen, Gottesdienste oder Sport. Und hier können sich auch Hochzeitspaare das Ja-Wort geben! 

Ein besonderer Blickfang ist die Stahlseilkonstruktion, die mit einem 24 Meter hohen Stahlpylon verbunden ist und die gesamte Plattform hält.

Aussichtsplattform Hohwachter Flunder | Dünenweg 1006, 24321 Hohwacht

In Hohwacht dreht sich alles um die Flunder.
In Hohwacht dreht sich alles um die Flunder. Foto: Kerstin Tietgen

2. Piratenschiff

Für Familien mit Kindern gehört ein Besuch im Piratenlager auf die To-Do-Liste für den Urlaub. Auf dem Abenteuerspielplatz in Hohwacht gibt es eine Seilbahn einen Leuchtturm und ein Piratenschiff. Für kleinere Kinder gibt es einen separaten Bereich mit Wasser- und Sandspielen.

Piratenschiff Hohwacht |  Berliner Pl. 1, 24321 Hohwacht

Getobt werden kann auf dem Spielplatz nicht weit vom Strand entfernt.
Getobt werden kann auf dem Spielplatz nicht weit vom Strand entfernt. Foto: Kerstin Tietgen

3. Gut Panker

Kunst, Kultur und feine Speisen – das bekommst du auf Gut Panker. In der Gutsgemeinschaft findet eine Vielzahl von Betrieben ihr Zuhause. Neben Schmuck und Mode gibt es auch Möbel und Kunst. Außerdem werden auf dem Gut noch Landwirtschaft und Pferdezucht betrieben.

Gut Panker | 24321 Panker | Öffnungszeiten: variieren je nach Galerie/Laden/Gebäude

Das Schloss ist im Besitz der Hessischen Hausstiftung und wird von der Familie von Hessen bewohnt. Für die Öffentlichkeit ist es nicht zugänglich.
Das Schloss ist für die Öffentlichkeit zwar nicht zugänglich, dafür fast alle anderen Teile des Gut Panker. Foto: Susanne Blechschmidt

4. Eiszeitmuseum

Wollhaarmammut und Fossilien erwarten die Besucher im Eiszeitmuseum in Lütjenburg, das nur knapp sieben Kilometer von Hohwacht entfernt ist.

Nicht nur bei Regenwetter gehört die Dauerausstellung zu den beliebtesten Ausflugszielen. Mittwochs und Sonntags können hier Bernsteine geschliffen und Fossilien präpariert werden.

Eiszeitmuseum | Nienthal 7, 24321 Lütjenburg | Öffnungszeiten: Mai bis September: Montag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr, Oktober bis April: Dienstag bis Sonntag von 11 bis 17 Uhr

Viele alte Bekannte sind zurück: Besonders über ?Manni? freut sich Museumsleiter Gerald Kopp besonders.
Das Eiszeitmuseum in Lütjenburg nimmt die Besucher auf eine Reise zu Mammuts und anderen ausgestorbenen Tierarten. Foto: Frank Scheer

5. Bismarckturm

Wer die 96 Stufen des 18,6 Meter hohen Bismarckturms in Lütjenburg emporsteigt, wird mit einem schönen Ausblick über die Region belohnt. Den Eingang zum Turm erreicht man über die Gaststätte, in der man sich im Anschluss auch stärken kann. 

Restaurant Bismarckturm | Vogelberg 5, 24321 Lütjenburg | ​Öffnungszeiten: Mittwoch bis Sonntag von 11:30 bis 14 Uhr und von 18 bis 20:30 Uhr

Die Sanierung des Bismarckturms steht in den nächsten Jahren an. Der unerwartete Steuersegen hilft bei der Finanzierung.
Vom Bismarckturm hat man einen tollen Ausblick auf die Ostholsteiner Landschaft. Foto: Hans-Jürgen Schekahn

Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
Das könnte dich auch interessieren
Zur
Startseite