In der Provinz Hunan bei der Stadt Changde in China brach am vergangenen Freitagabend in einem Bus plötzlich Feuer aus – mitten auf der Autobahn. Unter den 56 Insassen befanden sich insgesamt 53 Touristen, zwei Busfahrer und ein Reiseleiter.

26 Tote bei Brand in Reisebus

26 Reisende starben bei dem Brand, weitere 28 Menschen und die beiden Busfahrer schafften es verletzt aus dem Reisebus. Fünf von den Entkommenen befinden sich noch immer in einem kritischen Zustand, alle Verletzten wurden umgehend in drei örtliche Krankenhäuser gebracht. Das berichtet die lokale Nachrichtenagentur „Xinhua“.

Weitere Touristen befinden sich in kritischem Zustand

Warum der Reisebus am Freitagabend gegen 19 Uhr plötzlich Feuer fing, ist bislang unklar. Die Ermittlungen laufen: Die zwei Busfahrer wurden festgenommen und werden derzeit zur Brandursache befragt.