Onnellisuus, lykke, hamingja – so klingt Glück in den glücklichsten Nationen der Welt. Das zweite Jahr in Folge liegt Finnland im Glücks-Ranking auf dem ersten Platz. Die Nordlichter Dänemark, Norwegen und Island folgen auf den Rängen zwei bis vier. Um zu wissen, wie sich die nordische Lebensfreude anfühlt, musst du also einfach dorthin reisen.

Als einzige nicht europäische Länder schaffen es Neuseeland und Kanada in die Top Ten des „World Happiness Report“, sie belegen die Plätze acht und neun. Unsere Nachbarländer Österreich (Platz 10), Schweiz (6) und die Niederlande (5) zählen ebenfalls zu den glücklichsten Ländern der Welt.

Deutschland landet im „World Happiness Report“ hinter Großbritannien

Und Deutschland? Wir belegen den 17. Platz hinter Irland und dem Vereinigten Königreich. Was macht die Bewohner unserer europäischen Nachbarn so viel glücklicher als uns? Zu den untersuchten Faktoren gehören gesunde Lebenserwartung, soziale Unterstützungen, Freiheit, (fehlende) Korruption und Großzügigkeit. 

Und nebenbei gibt es in den Ländern atemberaubende Natur, aufregende Städte – und Zimtschnecken. Im Urlaub färbt die besondere Gelassenheit der Skandinavier (oder Neuseeländer und Kanadier) bestimmt auf uns ab. 

Du willst wissen, was die Finnen so glücklich macht? Noch bis zum 14. April kannst du dich für eine kostenlose Reise nach Finnland bewerben und dir einen Finnen mieten.