Erst waren die Niagarafälle wegen der klirrenden Kälte eingefroren – und jetzt werden sie auch noch grün: Am Samstag steht die Touristenattraktion in Kanada ganz im Zeichen des St. Patrick’s Days.

Von 19 Uhr an färben sich die Wasserfälle sieben Stunden lang grün. Dafür sorgen Hunderte LED-Lichter, welche die Wassermassen anstrahlen werden.

St. Patrick’s Day in Kanada: Niagarafälle leuchten grün 

Damit auch alles klappt, wurde die Beleuchtung schon mal getestet. Hier ein Vorgeschmack: 

Weltweit wird es Feiern zum St. Patrick’s Day am Sonntag, 17. März, geben: Die „Global Greening Campaign“ ist eine Aktion des irischen Tourismusverbands. Nicht nur die Niagarafälle werden am Samstag in der typischen grünen Farbe erstrahlen: In Afrika sind es die Viktoriafälle, in der Türkei der Atakule-Fernsehturm in Ankara. Und in Japan wird ein großes Fußballstadion grün beleuchtet.

Bunte Niagarafälle: Das Spektaktel wiederholt sich 

Falls du es so spontan nicht nach Kanada schaffen solltest, keine Sorge: Im Rahmen der „Niagara Falls Illumination“ werden sich die Wasserfälle noch das ganze Jahr über an speziellen Feiertagen in bunten Farben präsentieren. 

Übrigens ist die Farbe Grün zum St. Patrick’s Day eher eine Modeerscheinung: Die Iren feiern den Tag zur Ehren des heiligen Priesters Patrick – und der soll eigentlich immer blaue Kleidung getragen haben.