Airbnb erweitert Last-Minute-Angebot und übernimmt HotelTonight

Airbnb erweitert Last-Minute-Angebot mit HotelTonight

Eigentlich ist Airbnb für das Angebot von privaten Unterkünften bei Locals bekannt. Das Portal setzt jedoch immer stärker auf Hotels und übernimmt jetzt den Last-Minute-Hotelbuchungsservice HotelTonight.

Reisender sucht auf dem Tablet mit der HotelTonight-App nach einer Unterkunft.
Mit HotelTonight kannst du per App kurzfristig ein Hotelzimmer buchen.

Foto: imago/Levine-Roberts

Noch härtere Konkurrenz für Hotels: Airbnb gab diese Woche die Übernahme von HotelTonight bekannt. Das Portal ist spezialisiert auf kurzfristige Hotelbuchungen. Ob du noch schnell ein Hotelzimmer für heute Abend in Berlin brauchst oder spontan einen Europa-Trip machst – HotelTonight verspricht „unglaubliche Last-Minute-Deals“ für jede Gelegenheit.

Mehr Reiseziele, mehr Unterkünfte und schneller: Airbnb übernimmt HotelTonight

Bei Airbnb gibt es bereits die Option, Unterkünfte per „Sofort-Buchung“ zu reservieren. Eine – eventuell langwierige – Bestätigung des Gastgebers ist nicht notwendig. Und auch Hotelzimmer werden über das Buchungsportal bereits angeboten.

Mit HotelTonight soll dieser Markt wachsen und Buchungen schneller und unkomplizierter werden: „Zusammen bieten HotelTonight und Airbnb Gästen mehr Auswahlmöglichkeiten und die besten Boutique- und Independent-Hotels der Welt“, erklärt Sam Shank, Mitgründer und CEO von HotelTonight, die Übernahme. 

Airbnb konkurriert immer stärker mit klassischen Hotels

Airbnb ist eher für Privat-Unterkünfte mit authentischem Charme bekannt. Damit ist das Buchungsportal seit Jahren sehr erfolgreich und hat eine Reise-Nische gefunden, die Milliarden einbringt. Nach eigenen Angaben kannst du bei Airbnb unter sechs Millionen Unterkünften auswählen – weltweit!

Damit hat Airbnb den klassischen Hotels schon lange den Kampf angesagt – einige reagieren darauf und versuchen bei den Gästen mit Individualität statt unpersönlichem 08/15-Stil zu punkten.

Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
Das könnte dich auch interessieren
Zur
Startseite