Mit schwerem Gepäck zu verreisen ist schon für jüngere Bahnpassagiere ein Graus: Die Koffer in den Zug zu hieven ist jedes Mal ein Kraftakt. Über helfende Hände freut sich dann jeder. Sollte dir das nächste Mal jemand seine Hilfe beim Tragen anbieten, solltest du jedoch vorsichtig sein. Das zeigt dieser Fall:

Schweres Gepäck: Frau hilft Oma beim Koffertragen

Zunächst schien eine Frau am Karlsruher Hauptbahnhof der Seniorin nur helfen zu wollen, als diese am Samstagmittag mit dem Zug nach Nürnberg fahren wollte. Die Unbekannte hob den Koffer der 80-Jährigen in den Zug – so weit, so hilfsbereit.

Merkwürdig wurde die Situation erst, als sie den Koffer nicht sofort loslassen wollte. Letztlich konnte die Senioren ihren Koffer in den Zug ziehen. Sie ahnte nicht, dass die fremde Helferin es nicht auf den Koffer abgesehen hatte.

Fremde Helferin entpuppt sich als Taschendiebin

Als die betagte Dame ihren Koffer verstaute, fiel ihr auf, dass ihre Handtasche offen war – und ihr Portemonnaie fehlte. Zu spät: Von der Diebin war keine Spur mehr, nur die leere Geldbörse lag vor dem Zug.