Streit ums Handgepäck bei Delta: Seniorin beißt Polizisten in Arm

Streit ums Handgepäck: Seniorin beißt Polizisten in Arm

Sie bissen, schubsten und rangelten mit Polizisten auf dem Boden: Ein Paar in den USA hat ordentlich Unruhe gestiftet. Und das nur, weil die beiden ihr Handgepäck nicht einchecken wollten.

Passagiere stehen mit Handgepäck in einer Schlange am Flughafen Fort Lauderdale-Hollywood International.
Das Paar wurde am Gate aufgefordert, die Handgepäckkoffer aufzugeben. (Symbolfoto)

Foto: imago/Zuma Press/Orit Ben

So viel Aufregung – nur wegen ein bisschen Handgepäck. Zwei Passagiere von Delta Airlines sind am Flughafen Fort Lauderdale-Hollywood International völlig ausgerastet. Der Grund: Das Flugzeug war voll, sie sollten ihr Handgepäck deshalb aufgeben und durften es nicht mit in die Kabine nehmen. 

Damit waren Ida S. (67) und Nick B. (61) aus Brooklyn anscheinend so gar nicht einverstanden. Sie wehrten sich mit Händen und Füßen gegen die herbeigerufenen Polizisten. Zwei Hilfssheriffs mussten danach sogar ins Krankenhaus – einer mit einer Bisswunde und ein anderer mit einer Knieverletzung.

Senioren randalieren am Flughafen – wegen des Handgepäcks

Die Senioren wollten am vergangenen Dienstag mit dem Flug 891 von Fort Lauderdale zum JFK Airport in New York fliegen. Am Gate informierten Mitarbeiter von Delta die Passagiere, dass sie ihr Handgepäck aufgeben müssten.

Ida weigerte sich. Mit dem angezettelten Tumult sorgte die Seniorin für Verspätungen beim Boarding. Das Paar wurde in die Gangway geführt, wo ihnen der Manager erklärte, sie dürften nicht mitfliegen, wenn sie ihr Gepäck nicht aufgeben würden. Nick hatte sogar drei Handgepäckstücke dabei, erlaubt waren nur zwei.

Zwei Polizisten wurden gerufen, um die Situation zu deeskalieren – aber das Gegenteil trat ein. Als einer von ihnen Ida Handschellen anlegen wollte, um sie in Gewahrsam zu nehmen, purzelten beide auf den Boden. Ida biss dem Hilfssheriff so kräftig in den Arm, dass er blutete.

Auch Nick rangelte schließlich mit einem der Beamtem auf dem Boden, nachdem er offenbar versuchte hatte, dessen Dienstwaffe zu entwenden. Die beiden mussten die Nacht im Gefängnis verbringen, berichtet „local10.com“. Für insgesamt 22.000 US-Dollar (umgerechnet etwa 19.400 Euro) Kaution wurden die beiden freigelassen.

Passagiere nach Rauferei beim Boarding angeklagt

Derzeit laufen Ermittlungen gegen das Paar, berichtet der „Miami Herald“. Ida wird unter anderem Körperverletzung eines Polizeibeamten und gewaltsame Widersetzung gegen die Festnahme vorgeworfen, Nick Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.

Der Anwalt des Paares teilte jedoch mit, die in den Medien verbreiteten Anschuldigungen seien „komplett haltlos“. In einem Schreiben gab er der Airline die Schuld. Sie habe „unverantwortlich und ohne jegliche Rücksicht auf die Sicherheit ihrer Kunden gehandelt“.

Aus Sicht der Senioren hätten die Mitarbeiter ihnen das Gepäck abgenommen und ihnen dafür die Rechnungen ausgehändigt. Angeblich seien die Delta-Mitarbeiter respektlos mit ihren Kunden umgegangen, ihre „schlechte Ausbildung und Inkompetenz“ habe die Lage schließlich eskalieren lassen.

Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
Das könnte dich auch interessieren
Zur
Startseite