Fliegen mit Übergewicht: Dicker Passagier zahlt Sitznachbar 150 Dollar

Passagier fordert 150 Dollar von dickem Sitznachbarn

Sich fünf Stunden lang neben einen Fremden zu quetschen ist nicht gerade der Inbegriff eines entspannten Fluges. Dieser Passagier hat die Situation sehr fragwürdig gelöst – und seinen Nachbarn abkassiert.

Dicker Mann sitzt im Flugzeug auf zwei Sitzen am Flughafen Riga International Airport in Lettland.
Für ein Drittel seines Sitzplatzes wollte der Mann 150 Dollar haben. (Symbolfoto)

Foto: imago/Action Pictures

Ist es fair, deinen Sitznachbarn im Flugzeug Geld dafür abzuknüpfen, wenn er auch einen Teil deines Sitzplatzes beansprucht? Mit dieser Frage beschäftigen sich derzeit Tausende Reddit-Nutzer. Auslöser dafür ist diese Story eines Users:

Der Mann ist vor einigen Wochen quer durch die USA geflogen, fünf Stunden dauerte sein Flug. Kurz nach dem Einsteigen habe er seine Zweier-Sitzreihe noch für sich gehabt, der Platz am Fenster sei frei gewesen. Doch dann habe sich ein anderer Mann auf den Platz gesetzt – mit ziemlich großem Körperumfang.

Passagier beschwert sich bei übergewichtigem Sitznachbarn

„Er hat locker ein Drittel meines Sitzes in Beschlag genommen“, beschreibt der User sein Erlebnis. „Ich saß dort an ihn gepresst, mir war das unangenehm.“ Nach einigen Minuten habe er seinen Sitznachbarn darauf angesprochen. 

Der Mann habe versucht, sich etwas schmaler zu machen, mit wenig Erfolg. Schließlich habe der Reddit-User eine Flugbegleiterin hinzugerufen. Ihr zufolge habe der übergewichtige Passagier für einen zusätzlichen Platz bezahlen und sich umsetzen sollen. Aber: Der Flieger sei komplett ausgebucht gewesen.

Sie habe den Passagier vor ein Ultimatum gestellt: Entweder, ein anderer im Flugzeug setze sich freiwillig neben ihn, oder er müsse einen späteren Flug nehmen.

Um dem Mann Letzteres zu ersparen, habe der Reddit-User ihm ein Angebot gemacht: „Hören Sie, ich nehme das in Kauf, wenn Sie mir 150 Dollar geben – das ist die Hälfte meines Flugtickets und würde mich für diese Umstände entschädigen.“

Mehr anzeigen

Übergewichtiger Passagier zahlt 150 Dollar an Sitznachbar

Und er behauptet: Der Sitznachbar habe eingewilligt und ihm sofort die 150 Dollar in bar gegeben. Angeblich habe er sogar gesagt, wie sehr er das Angebot schätze. 

Die anderen Passagiere im Flugzeug sahen das wohl anders: Ein Ehepaar in der Reihe hinter ihnen habe den Reddit-User für diese Aktion als Ar******h betitelt. Keiner von ihnen hätte aber freiwillig neben dem Übergewichtigen sitzen wollen.

Geld als Entschädigung dafür, neben dickem Passagier zu sitzen?

Deshalb wollte der Mann die Meinung der Internetnutzer einholen. Er selbst findet sein Angebot „berechtigt“ dafür, dass er nur 75 Prozent seines Sitzplatzes hatte und die ganze Zeit ungewollt ein fremder Körper gegen ihn gepresst worden sei.

Einige Reddit-Nutzer sehen das ähnlich. Sie finden, der übergewichtige Passagier hätte von vornherein zwei Sitze reservieren sollen. Ein anderer schreibt hingegen: „Du hast eine Szene gemacht, den Mann blamiert und ihn dann für einen Bruchteil deines Platzes bezahlen lassen. Du bist der Inbegriff eines Ar******hs.“

Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
Das könnte dich auch interessieren
Zur
Startseite