Feiner Sand, angenehme Temperaturen, türkis Wasser und ein gemütliches Häuschen am Strand: Das alles bekommst du auf der irischen Insel High Island nicht. Stattdessen: Natur pur, Ruhe (mal abgesehen von den kreischenden Möwen), den tosenden Atlantik und grüne Landschaft. Ach ja, Strom gibt’s übrigens auch nicht.

Obwohl High Island nicht unbedingt bewohnbar wirkt, bietet die Immobilienfirma Spencer Auctioneers die Insel für mehr als eine Million Euro zum Verkauf an. 

Diese irische Insel steht zum Verkauf

High Island (auf irisch Ardoilean) liegt drei Kilometer westlich vom Festland Irlands. Sie gehört zur Grafschaft Galway. Der Name „Hohe Insel“ erklärt sich beim Anschauen eigentlich von selbst: Die hohe Küstenlinie und die in das Meer ragenden Inselarme sind charakteristisch für das Eiland. Über 32 Hektar groß und 1,2 Kilometer lang ist die Atlantik-Insel.

Abgeschieden auf High Island für 1,25 Millionen Euro

1,25 Millionen Euro – ziemlich viel für so wenig Komfort. Allerdings: Auf der Insel gibt es eine Kloster-Ruine, und die ist von hohem historischen und archäologischen Wert. Die Ruine stehen unter Denkmalschutz.

Das macht die triste Insel einzigartig – abreißen und eine neue Hütte hinbauen geht also nicht. Prinzipiell brauchst du für alles eine Baugenehmigung. 

Die Überreste des frühmittelalterlichen Klosters deuten darauf hin, dass auf High Island einst Menschen gelebt haben. Archäologen gehen davon aus, dass um 600 nach Christus 50 bis 70 Menschen die Insel bewohnt haben – überwiegend Geistliche. 

Geschichte, Tiere und wilde Natur: Das ist High Island

High Island entspricht vielleicht nicht dem klassischen Traum einer eigenen Insel, dafür lebst du hier völlig abgeschieden und kannst das raue Irland spüren. Außerdem kriegst du für 1,25 Millionen Euro nicht nur das Meer und eine wertvolle Ruine, sondern auch zwei Seen. Tier-Fans aufgepasst: Auf der Insel kannst du drei seltene Vogelarten beobachten, die alle unter Schutz stehen. 

Erreichen kannst du die Insel nur mit dem Boot oder dem Hubschrauber – bei 1,25 Millionen Euro Kaufpreis für reiche Leute wohl eine Kleinigkeit.