Heftiger Sturm oder ein Flugmanöver des Piloten? Die Twitter-Nutzer rätseln gerade über ein Video, bei dem ein Flugzeug von British Airways extrem hin- und herschwankt.

Gibraltar: Starker Wind lässt Airbus heftig schwanken

Gefilmt wurde das Ganze beim Landeanflug des Fluges BA 492 auf das britische Überseegebiet Gibraltar. Schon vom Boden aus sieht das Schaukeln schwindelerregend aus: 

Ein anderes Video zeigt die Situation aus Sicht der Passagiere: Der Airbus neigt sich immer wieder extrem zu beiden Seiten. Nicht nur Menschen mit Flugangst dürfte bei diesem Landeanflug ziemlich schlecht geworden sein. 

Der Filmer des ersten Videos sagte gegenüber dem Sender „CNN“, er arbeite im Hafen von Gibraltar. Am Montag, als das Video entstand, sei der Hafen aufgrund heftiger Winde geschlossen gewesen.

Heftiger Sturm: Flugzeug muss Landung in Gibraltar abbrechen

Die Airline bestätigte in einem Statement, dass der Pilot der Maschine aufgrund des Sturms gut 130 Kilometer weiter in Málaga landen musste. Die Passagiere hätten die Maschine normal verlassen können und seien mit Bussen nach Gibraltar gebracht worden.

Piloten brauchen eine Extraausbildung für den Anflug auf den Gibraltar International Airport. Denn der Felsen von Gibraltar sorgt für außergewöhnliche Windströme, die den Piloten das Leben oft schwer machen. Bei Westwind entstehen extreme Turbulenzen und Windscherungen über der Bucht.