Air-France-Passagier sitzt nur in Boxershorts im Flugzeug

In Boxershorts im Flieger: Mann lässt die Hosen runter

Dieser Passagier hat sich im Flugzeug etwas zu wohl gefühlt: Der Mann flog ohne Hose von Paris nach L.A. Seine Sitznachbarin hat das Beste aus der skurrilen Geschichte gemacht – eine Fotostory für Twitter.

Männer in Unterhose.
Ein Air-France-Flug von Paris nach Los Angeles bleibt den Passagieren wohl für immer in Erinnerung. (Symbolfoto)

Foto: imago/UPI Photo

Diese Passagierin bekam auf ihrem Flug einen Gratis-Striptease geboten – allerdings ungewollt! Lizzie Thompson freute sich auf ihren Flug von Paris nach Los Angeles. Als ein männlicher Passagier kurz vor Abflug die Hose runterließ, greift Lizzie zum Handy und twittert die kuriose Story.

Mann zieht im Air-France-Flieger die Hose aus

Der männliche Passagier zog auf der Flugzeug-Toilette seine Hose aus und stand plötzlich nur noch in seinen blau-weiß karierten Boxershorts vor Lizzie. Die konnte ihren Augen kaum trauen. Die Flugbegleiter schien es nicht zu stören. Auf Twitter klagt Lizzie über ihr Schicksal: „Das wird ein langer Flug.“

Passagier fliegt in Unterhose

Und dann gab es kein Entkommen mehr: Die Maschine hob ab. Dem Mann war das anscheinend immer noch zu viel Stoff am Körper: Kurze Zeit später zog er auch noch seine Socken aus.

Passagier in Boxershorts wird zum Social-Media-Hit

Mit Lizzie leiden weitere Twitter-User: Einer von ihnen schreibt, dass er sich an ihrer Stelle übergeben würde. Andere finden die nackten Füße noch schlimmer als die Boxershorts. Und die Geschichte wird noch verrückter: Plötzlich forderte der halb nackte Mann einen anderen Passagier mit Ukulele auf: „Setz dich zu mir, wir machen Musik!“ Lizzie kommentiert das nur mit einem „Wtf – was passiert hier“.

Passagier fühlt sich im Flugzeug wie zu Hause 

Lizzies Tweets zeigten dann doch irgendwann Wirkung: Air France hat sich an die Flugbegleiter gewandt. Diese boten ihr einen neuen Sitzplatz an – das verneinte die junge Frau, schließlich müsse sie dann ihre extra gebuchte Beinfreiheit aufgeben. Stattdessen verlangte Lizzie von den Flugbegleitern, sie sollten den Mann dazu auffordern, seine Hose wieder anzuziehn. Darauf gab es allerdings nur ein Schulterzucken vom Flugbegleiter.

Ganze elf Stunden musste Lizzie also neben dem halb nackten Passagier verbringen. Nach zwei Stunden Flug bestellte dieser vier kleine Flaschen Wein und schlief eine Runde. Irgendwann wurde ihm anscheinend kalt. Deshalb wieder in die Hose schlüpfen? Wollte er immer noch nicht. Stattdessen zog er Folgendes an:

Mit der Landung kommt die Erlösung: Der Mann zieht seine Hose an

So sehr hat Lizzie wahrscheinlich noch nie die Landung ihres Fliegers herbeigesehnt: Kurz bevor die Air-France-Maschine in Los Angeles landete, zog sich der Mann tatsächlich wieder seine Hose an.

Und wie hat Lizzie die elf Stunden Flug verbracht? Mit viel Wein, der ihr als Trost von den Flugbegleitern spendiert wurde. Laut Lizzie bleibt eine letzte Enttäuschung: Die Ukulele kam nicht zum Einsatz – „leider“.

Boxershorts im Flugzeug offenbar nicht anstößig

Einige User fragten auch, ob es überhaupt erlaubt sei, in Unterwäsche zu fliegen. Air France beantwortet das so: Es sei nicht Aufgabe der Crew darauf zu achten, dass die Fluggäste akzeptable Kleidung tragen. „Außer, sie ist anstößig“, sagte die Airline gegenüber „Travel and Leisure“.

Also ist ein Mann in Unterhose und ohne Socken nicht anstößig? Für Air France anscheinend nicht. Die Airline rechtfertigt sich damit, dass man Lizzie immerhin einen anderen Sitzplatz angeboten hat. 

Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
Das könnte dich auch interessieren
Zur
Startseite