Valentinstag: Dieses Alpaka-Baby sendet flauschige Grüße aus Peru

Dieses Alpaka-Baby schickt Valentinstagsgrüße aus Peru

Am Valentinstag von einem Alpaka in Peru Grüße bekommen? Das „Alpaca-Gram“ bietet ein Hotel in Cusco an: Am 14. Februar sendet das Alpaka-Baby Panchita flauschige Liebesbotschaften per Videoanruf.

Flauschig: In Peru gibt es den größten Alpaka-Bestand.
Alpaka-Baby Panchita spielt am Valentinstag Amor. (Symbolfoto)

Foto: imago/Westend61

Mit diesem flauschigen Gruß wird der Valentinstag unvergesslich: Am Tag der Liebe können Verliebte mit dem Baby-Alpaka Panchita in Peru Facetimen. Die Aktion „Alpaca-Gram“ überlegte sich das JW Marriott Hotel in Cusco.

Valentins-Date mit Baby-Alpaka: So funktioniert’s

Am 14. Februar spielt das hoteleigene Alpaka-Baby Amor und versendet zuckersüße Videogrüße in die ganze Welt. Und ganz ehrlich: Wer könnte diesem Flausch-Knäuel widerstehen?!

Panchita ist gerade einmal sieben Monate alt und sozusagen das Maskottchen des Luxushotels JW Marriott in Cusco. Bei Gästen ist sie total beliebt: Hotelmanager Rodrigo Rizzo verrät, dass Panchita sehr freundlich ist und manchmal sogar Küsse verteilt. 

Alpaka-Anruf nach Glücksprinzip

Allerdings erhalten nur 20 glückliche Teilnehmer dann am Valentinstag einen Videoanruf von Alpaka Panchita. Der tierische Liebesbote wählt diese per Zufall aus. Und: Für die Aktion musste man sich bis zum 12. Februar bewerben. Aber wer weiß – vielleicht verschickt Panchita im nächsten Jahr wieder Liebesgrüße? Dann hast du schon die perfekte Idee für den Valentinstag 2020!

Süße Aktion mit Bildungsauftrag

Hotelmanager Rizzo nutzt die Aufmerksamkeit von Medien und Touristen auch, um die Wichtigkeit der Alpakas für die peruanische Kultur zu vermitteln. Alpakas stammen aus den südamerikanischen Anden und gehören zu den Kamelen. Sie werden hauptsächlich wegen ihrer wärmenden Wolle gezüchtet.

Mit rund 3,5 Millionen Tieren gibt es in Peru weltweit den größten Alpaka-Bestand. Ob Panchita die Videoanrufe genauso gefallen wie den Verliebten, ist allerdings fraglich. Die Aufregung dürfte das Alpaka-Mädchen ganz schön stressen.

Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
Zur
Startseite