Da war wohl jemand neben der Spur: Der Besucher eines Bärengeheges in China hat offenbar sein Handy mit Futter verwechselt und es aus Versehen im hohen Bogen zu den Braunbären geworfen. Ein anderer Besucher filmte das peinliche Missgeschick:

Von seiner Hochbahn im Naturpark Yancheng Wild Animal World in Changzhou warf der Besucher erst Äpfel und Karotten in das Gehege. Dann kam plötzlich das Handy hinterhergeflogen.

Chinesischer Bär schnappt sich iPhone

Im Video ist zu sehen, wie das Handy auf einem Felsen vor den Füßen zweier Bären landet. Gespannt sammelt einer von ihnen das iPhone mit seinem Maul auf, beißt zu und trägt es weg.

Der peinlich berührte Besucher sagte laut Berichten der britischen „Daily Mail“ zwar den Pflegern Bescheid. Als sie dem Bären das Telefon schließlich abnehmen konnten, war es allerdings bereits kaputt. 

Vorsichtshalber untersuchten die Mitarbeiter den Bären. Er hatte keine Teile des Telefons verschluckt und ist gesund. Ob der Tourist eine Geldstrafe bezahlen muss, ist noch unklar. Allerdings ist das Füttern der Tiere in dem Park strengstens verboten – egal ob mit Äpfeln oder mit Apple.