Das Schiff „Carnival Sensation“ war auf dem Rückweg von einer Karibik-Kreuzfahrt nach Miami, als sich die Reise zu einem Horrortrip für die Passagiere entwickelte. Mitten in der Nacht brach offenbar an Bord ein Feuer aus, dichter Rauch zog durch das Schiff. Passagierberichten zufolge brach Panik aus.

Rauch auf Deck sechs der „Carnival Sensation“: Passagiere in Panik

„Die schlimmste Kreuzfahrt, die ich je gemacht habe. Bin um 3 Uhr morgens aufgewacht, weil Menschen in der Halle außerhalb meiner Kabine schrien. Ich habe meine Tür geöffnet und war von dichtem Rauch umgeben. Konnte nicht atmen und nichts sehen.“ Das schreibt Twitter-Nutzerin „Danimals“ über den Vorfall am Montag.

Aktuelle Deals

Die Passagierin postete ein Bild, das offenbar Ruß an der Decke eines Flurs auf Deck sechs zeigt. Dort soll das Feuer ausgebrochen sein.

Auch Amanda Jackson, eine Reporterin von „CNN“, war an Bord. Sie postete auf Twitter Bilder von Rauch, Passagieren mit Mundschutz und Schwimmwesten sowie Crew-Mitgliedern, die Feuerwehrkluft tragen.

Amanda Jackson postet zudem ein Video von der Durchsage des Kreuzfahrt-Kapitäns, der den Ausbruch eines Feuers in einer Passagierkabine bestätigt.

Weiterlesen nach der Anzeige

Anzeige

Carnival-Cruise-Kapitän bestätigt Feuer auf Schiff

„Alles ist okay, wir haben das Feuer unter Kontrolle. Diejenigen, die außerhalb ihrer Kabine sind und nicht auf Deck sechs wohnen – dort, wo das Feuer ausgebrochen ist – können jetzt zurück in ihre Kabinen“, ist in dem Video zu hören.

Und weiter: „Diejenigen, die in den betroffenen Kabinen sind, geben uns bitte einen Moment Zeit, um den Rauch zu entfernen, damit wieder alles sicher ist.“

Reederei „Carnival Cruise“ bestreitet das Feuer

Irritierend: Die Reederei bestreitet in einem Statement gegenüber dem Fernsehsender „Local 10“, dass ein Feuer ausgebrochen war.

Der Rauch sei aus einem Lagerbereich im Hauswirtschaftsraum gekommen. Doch als Ersthelfer dort ankamen, sei kein Feuer zu sehen gewesen. 

Der zweite Vorfall auf der „Carnival Sensation“-Reise

Es war der zweite große Zwischenfall auf derselben Reise der „Carnival Sensation“.  Nur einen Tag zuvor strich das Schiff den geplanten Stopp Cozumel in Mexiko.

Der Grund war ein medizinischer Notfall. Ein Crew-Mitglied musste mit einem Helikopter der US-Küstenwache von Bord gebracht werden.