Das Feuer schreckte die Hotelbewohner in der Nacht zu Dienstag (Ortszeit) aus dem Schlaf. Auf Bildern sind Flammen im obersten Stockwerk des vierstöckigen Hauses sowie dichter Rauch zu sehen.

Bei dem Brand in Indiens Hauptstadt kamen mindestens 17 Menschen ums Leben. Darunter auch eine Frau und ihr Kind – sie starben, als sie aus dem Fenster sprangen, um vor den Flammen zu flüchten. Das berichtet der „Indian Express“.

Hotelgäste springen aus brennendem Hotel in Delhi

Etwa 25 Feuerwehrleute waren seit 4.30 Uhr im Einsatz, sie retteten 35 Menschen aus dem Gebäude in Delhis Stadtteil Karol Bagh. Vier von ihnen wurden verletzt.  

Das Hotel hat 35 Zimmer und war komplett von einer Familie gebucht gewesen, die zu einer Veranstaltung in Delhi gewesen war, sagte Feuerwehrchef Atul Garg.

In Indien kommt es immer wieder zu Bränden mit Todesopfern. Sicherheitsvorschriften werden oftmals nicht eingehalten.