Das sind die 10 beliebtesten Urlaubsinseln Europas

Das sind die 10 beliebtesten Urlaubsinseln Europas

Weiße Strände, Partynächte oder doch lieber etwas abgeschieden am blauen Meer den Urlaub genießen? Die zehn beliebtesten Urlaubsinseln Europas verraten vor allem eines: Die Gäste mögen es warm. 

Zeit für den nächsten Strandurlaub! Wohin zieht es die Deutschen? Das erfährst du hier.
Zeit für den nächsten Strandurlaub! Wohin zieht es die Deutschen? Das erfährst du hier.

Foto: unsplash.com/Jay Lee

10. Lanzarote

Mit seinen schwarzen Lavafeldern und weißen Sandstränden ist Lanzarote die wohl beeindruckendste Insel der Kanaren – jedenfalls, wenn du auf vulkanische Entstehungsgeschichte stehst.

Auf der anderen Seite musst du natürlich kein Fan von Geologie sein, um das Vulkangestein und pechschwarze Sandstrände zu lieben.

9. Ibiza

Atemberaubende Natur und weiße Strände treffen auf Ibiza auf Partyhotspots, angesagte Clubs und die Reichen und Schönen. Die Insel ist deshalb auch verhältnismäßig teuer – vielleicht ein Grund, warum Ibiza bei den meistgebuchten Inseln von „Check 24“ nur auf Platz neun landet.

8. Korfu und Paxi

Die beiden griechischen Inseln Korfu und Paxi haben es mit ihren natürlichen Stränden, schönen Altstädten und günstigen Preisen mittlerweile in die Top 10 der beliebtesten Urlaubsinseln Europas geschafft. Ein Geheimtipp sind sie also nicht mehr, aber deswegen ja nicht weniger schön. 

7. Teneriffa

Teneriffa ist die größte Insel der Kanaren. Wenn du Lust hast, deinen Sommerurlaub direkt neben dem Vulkan Teide zu verbringen, bist du hier genau richtig. Der Flug nach Teneriffa dauert zwar mit fast fünf Stunden etwas länger, lohnt sich aber. 

Mit einem Mietwagen lässt sich die Natur der Insel besonders gut erkunden. 

6. Kos

Kos ist das Griechenland, wie es im Buche steht. Weiße Häuser mit blauen Dächern, Windmühlen, kleine Altstädte und feiner Sandstrände sind Gründe, weshalb die Insel in der östlichen Ägäis auf Platz sechs landet. Ein bisschen teurer kann eine Übernachtung in der Hochsaison allerdings schon einmal werden. 

5. Gran Canaria

Weitaus günstiger als die Partnerinsel Teneriffa ist die Kanareninsel Gran Canaria. Nach Angaben des Vergleichsportals „Check 24“ bezahlst du in deinen Sommerferien 2019 hier am Tag durchschnittlich 97,03 Euro. 

Im Wasser rund um die Insel schwimmen Delfine und sogar Wale, die du mit Entdecker-Touren im Boot gut erleben kannst. Traumhafte Strände hat Gran Canaria natürlich auch.

4. Fuerteventura

Kristallklares und blaues Meer, Surfer und perfektes Badewetter: Die Rede ist von Fuerteventura. Weil die Insel so dicht am afrikanischen Festland liegt, gibt es eigentlich immer Badewetter. Die längsten Sandstrände der Kanarischen Insel hat Fuerteventura auch noch. Kein Wunder, dass die Insel die viertbeliebteste ist.

3. Rhodos

Entspannung, Beschaulichkeit und Schönheit: Die griechische Insel Rhodos hat viel zu bieten, was Urlauber suchen. Die kleinen Gassen der Städte sind malerisch, die Atmosphäre ist ruhig.

Die Urlauber lieben es, tagsüber am Meer in den vielen kleinen Buchten zu baden und den Abend auf Erkundungstour in den Städten zu verbringen. So hat sich die Insel den dritten Platz im Ranking verdient. 

2. Kreta

Viel Platz, leckeres Essen und Traumstrände: Ein Ziel, dass die Deutschen gern ansteuern, ist die Ferieninsel Kreta. Sie ist die größte griechische Insel und damit weitläufig.

Tagesausflüge sind hier genauso beliebt wie einfach am Strand zu liegen und sich die Sonne auf den Bauch scheinen zu lassen. Schnell zu erreichen ist die Insel mit dem Flieger auch, dabei ist sie nicht besonders teuer. 

1. Mallorca

Es war doch irgendwie klar: Mallorca ist und bleibt die Lieblingsinsel der Deutschen. Die spanische Baleareninsel im Mittelmeer ist für ihre Badeorte, tollen Strände und Wanderstrecken bekannt – genauso wie für lange Partynächte.

Ein Urlaub auf der Insel ist nicht einmal besonders teuer, außerdem dauert die Reise nach Mallorca nicht lange. Auch Familienreisen sind deshalb besonders beliebt. 

Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
Das könnte dich auch interessieren
Zur
Startseite