Was sollte man unbedingt in den Koffer packen, wenn man eine Kreuzfahrt macht? Klebeband natürlich! Dieser kleiner Haushaltshelfer kann dir so einigen Ärger an Bord ersparen und deinen Aufenthalt noch angenehmer machen. Aber Vorsicht: Es muss breites, durchsichtiges Klebeband sein.

So wird’s in der Kreuzfahrt-Kabine richtig dunkel

Du hast eine Kabine mit einem Balkon oder einem Bullauge gebucht? Klasse, aber wenn sich bei Wellengang die Vorhänge bewegen, wird es morgens ganz schön schnell hell in deinem neuen Zuhause. Wenn du einfach die Vorhänge mit ein bisschen Klebeband an der Wand festklebst, steht deinem Schönheitsschlaf nichts mehr im Wege. 

Übrigens sind die Lichtschalter in den Kabinen oft beleuchtet, damit man sie im Dunkeln finden kann. Aber auch diese Lichtquellen lassen sich mit Klebeband und zum Beispiel einem Taschentuch eleminieren.

Klebeband gegen kalte Luft aus der Klimaanlage

Die meisten Klimaanlagen lassen sich auf Kreuzfahrtschiffen natürlich regulieren und runterstellen. Oft ist es aber so, dass du die Klimaanlagen nicht komplett abstellen kannst. Wenn du einen empfindlichen Nacken hast oder nachts nicht schlafen kannst, wenn es kühl ist… genau! Kleb doch einfach die Klimaanlage ab. Vorsicht: So wirklich gern sieht man das Abkleben an Bord natürlich nicht. 

Seegang auf der Kreuzfahrt? Das hilft!

Auf hoher See wird es manchmal etwas stürmisch oder es gibt starken Wellengang. Sollten Türen oder Klappen und Schubladen nicht ganz fest sein, kann das richtig nerven. Zum Glück hast du ja dein Klebeband dabei und kannst sie einfach festkleben, damit sie nicht andauernd aufgehen. 

So rettest du deinen Style an Bord

Staub und Sand kann es auch auf einem Kreuzfahrtschiff mal geben. Wenn du keine Fusselbürste dabeihast, benutze einfach einen Streifen Klebeband.

Du siehst: Klebeband ist ein echtes Allround-Talent, das auf deiner Packliste für die Kreuzfahrt definitiv nicht fehlen darf!