Traumjob: Kreuzfahrt mit Royal Caribbean – und 6.800 Euro verdienen

Traumjob: 3 Wochen Kreuzfahrt – und 6.800 Euro verdienen

Die Reederei Royal Caribbean sucht einen „Shore Explorer“. Das ist ein Reisender, der drei Wochen lang um die Welt tingelt und Bilder sowie Videos davon auf Instagram postet – gegen eine ziemlich gute Bezahlung. 

Die „Celebrity Silhouette“ von Royal Caribbean fährt Saint Croix, Teil der Jungferninseln, an.
Die „Celebrity Silhouette“ von Royal Caribbean fährt Saint Croix, Teil der Jungferninseln, an.

Foto: imago/ZUMA Press

Auf Kreuzfahrtschiffen um die Welt tingeln, Fotos und Videos von den Landgängen für Instagram machen und die Follower unterhalten – und dafür 6.800 Euro in drei Wochen kassieren. Der Job als „Shore Explorer“, auf deutsch Ufer-Erkunder, bei der Reederei Royal Caribbean klingt nach einem Traumjob für viele Reiselustige. 

Als Influencer für Royal Caribbean unterwegs

Der „Shore Explorer“ wird den „Instagrammer in Chief“ Russ Francis als eine Art Hilfsarbeiter begleiten. Der ist dafür angestellt, auf seinem Instagram-Account Bilder von seinen Touren zu posten.

Aber 250 Destinationen weltweit und 25 Schiffe sind zu viel für den ausgebildeten Fotografen – weshalb er nun Hilfe braucht, wie Royal Caribbean in der Stellenausschreibung schreibt.

Zu den Aufgaben gehört es, in drei Wochen zwischen März und Mai jeden Tag Beiträge für Instagram zu erstellen, die die Schönheit vom Schiff und von den Orten, die angesteuert werden, zeigen.

Der oder die Auserwählte sollte zudem bereits über gute Kenntnisse aller Instagram-Tools wie Filter oder Videos verfügen und News Feed, Stories und IGTV bedienen können. 

Kreuzfahrt: Bahamas bis Norwegen, Alaska bis Japan

Welche Orte an Land erkundet werden, darf der „Shore Explorer“ selbst mitentscheiden. Dafür hat er täglich 57 Euro zur Verfügung, zusätzlich zu Hotel- und Lebenshaltungskosten. Angelegt wird in den drei Wochen auf den Bahamas, in Alaska, Portugal, Norwegen, Dubai und Japan

Bewerben können sich Reisefreudige ab 21 Jahren noch bis zum 1. März – und zwar über das perfekte Posting auf Instagram, versehen mit dem Hashtag #ShoreExplorer und dem Taggen von @RoyalCaribbeanUK. Mit bis zu vier Beiträgen können Bewerber auf sich aufmerksam machen.

Und nun kommt der Haken: Leider gilt das Angebot nur für Bürger aus Großbritannien und Irland. Auf reisereporter-Nachfrage teilt Royal Caribbean mit, dass eine solche Aktion für Deutsche derzeit nicht geplant wird. Mitte März möchte Royal Caribbean auf seiner Instagram-Seite die 20 Finalisten vorstellen.

Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
Mit dem Zug durch Deutschland
Zur
Startseite