Kreuzfahrten boomen – immer mehr Menschen sehnen sich nach Entspannung und Abwechslung auf hoher See. Egal ob im Mittelmeer, in der Karibik oder auf der Ostsee.

Besonders verlockend: die niedrigen Preise, zu denen Discounter wie Aldi, Lidl, Penny und Netto Kreuzfahrten anbieten. Der reisereporter nimmt die Discounter-Kreuzfahrten unter die Lupe: Auch Aida-Kreuzfahrten sind jetzt bei Aldi zu haben.

Vergleich: Was kosten Kreuzfahrten vom Discounter?

Um die Preise der Billig-Kreuzfahrten zu vergleichen, haben wir eine siebentägige Kreuzfahrt mit dem Segelboot in Kroatien ausgewählt, die alle der untersuchten Discounter im Angebot haben.

Am günstigsten ist die Kroatien-Kreuzfahrt inklusive Halbpension bei Lidl: Diese kannst du ab 319 Euro pro Person buchen. Die Anreise (mit dem Bus) kostet noch einmal ab 125 Euro zusätzlich. Gleichauf folgen die Angebote von Aldi und Netto mit jeweils ab 349 Euro pro Person (Eigenanreise). 

Aktuelle Deals

Bei Penny musst du am meisten für die Kroatien-Kreuzfahrt bezahlen. Aber: In dem Preis von mindestens 666 Euro pro Person sind die Flüge nach Kroatien schon inklusive.

Die günstigsten und teuersten Kreuzfahrten von Aldi, Lidl und Co. 

Die Discounter haben auch hochpreisige Kreuzfahrten im Programm. Das teuerste Angebot von Aldi ist eine Kreuzfahrt um die Welt auf der „MS Columbus“ von Trans-Ocean-Kreuzfahrten. Für 120 Nächte zahlst du ab 9.999 Euro pro Person. Dafür gibt’s eine Innenkabine (vorne oder hinten) inklusive Vollpension.

Nur einen Bruchteil davon kostet die günstigste Kreuzfahrt: Für die Minikreuzfahrt nach Newcastle ab Amsterdam musst du mindestens 69 Euro pro Person (für zwei Nächte inklusive Frühstück) hinblättern.

Weiterlesen nach der Anzeige

Anzeige

Jetzt neu im Sortiment sind Aida-Kreuzfahrten für Ende 2019 und 2020 – auf die Kanaren, nach Madeira, in die Vereinigten Arabischen Emirate, sowie durch Westeuropa. Beispielpreis: Eine neuntägige Kreuzfahrt in die VAE gibt’s ab 899 Euro.

Bei Lidl ist die Kroatien-Kreuzfahrt ab 319 Euro die günstigste Schiffsreise. Fürs große Budget: eine 30-tägige Inselkreuzfahrt Hawaii und Südsee ab 4.499 Euro (inklusive Flug und Vollpension). 

Auch mit Penny kannst du durch Südamerika schippern. Die Kreuzfahrt mit der „Celebrety Eclipse“ dauert 22 Tage von Santiago de Chile bis Los Angeles und kostet ab 3.299 Euro (inklusive Flug und Verpflegung). Ganz günstig kommst du nach Göteborg: bei einer Minikreuzfahrt ab Kiel mit zwei Nächten ohne Verpflegung ab 69 Euro pro Person.

Lieber Norwegen als Schweden? Bei Netto ist eine Minikreuzfahrt von Kiel nach Oslo und zurück im Angebot. Die dreitägige Reise ist mit Preisen ab 119 Euro pro Person (inklusive Frühstück) die günstigste im Kreuzfahrt-Sortiment von Netto.

Die teuerste: eine Kreuzfahrt durch die Südsee auf der „Star Princess“ ab 5.699 Euro für 32 Nächte (inklusive Flügen und Vollpension). 

Mit diesen Reiseveranstaltern arbeiten Aldi und Co. zusammen

Gut zu wissen: Die meisten Discounter sind nicht Veranstalter, sondern nur Vermittler für Reiseveranstalter. Bedeutet zum Beispiel: Wenn auf der Reise mal etwas schief geht, sind nicht Aldi, Penny und Co. zuständig, sondern die jeweiligen Veranstalter.

So arbeitet Aldi Reisen zum Beispiel mit Eurotours International, Berge & Meer und Select Holidays zusammen. Bei den Kreuzfahrten sind unter anderem die Reedereien MSC, Costa Cruises, Royal Caribbean, Norwegian oder Fährfahrten mit DFDS oder TT-Line als Minikreuzfahrten im Programm. 

Nur Lidl hat mit Lidl Holiday einen eigenen Veranstalter und kooperiert darüber hinaus mit zahlreichen weiteren Reiseanbiertern, darunter Big Xtra Touristik, FTI und Jahn Reisen.

Penny Reisen vermittelt für den Kölner Reiseveranstalter clevertours.com, eine Tochter von DER Touristik Online. Der Discounter bietet Kreuzfahrten von Costa Cruises, Celebrity Cruises, MSC und Norwegian Cruise Line an. Bei Netto Urlaub findest du Reisen von neun Veranstaltern, darunter Compass Kreuzfahrten und Just Away Reisen.

Tipps für die Kreuzfahrt-Buchung beim Discounter

Auf jeden Fall gilt: Genau durchlesen, welche Leistungen im Reisepreis enthalten sind und wofür du eventuell draufzahlen musst.

Pauschal lässt sich außerdem nicht sagen, dass Kreuzfahrten beim Discounter immer günstiger sind als bei anderen Veranstaltern, erklärt eine Sprecherin der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen gegenüber der „Augsburger Allgemeinen“.

Deshalb solltest du die Kreuzfahrt deiner Wahl mit anderen Anbietern vergleichen – wenn möglich. Oft organisieren die Veranstalter spezielle Reisepakete für die Discounter, daher sind diese Angebote nur bei einem Anbieter zu haben. 

Und: Weil den Discountern nur begrenzte Kontingente für die Reisen zur Verfügung stehen, können diese in bestimmten Preiskategorien oder Reisezeiträumen nach sehr kurzer Zeit ausgebucht sein. Schnell sein lohnt sich.