Hunderte Dollar Strafe und fünf Jahre Knast auf Bewährung: Diesen Preis muss ein 18-jähriger US-Amerikaner für seinen Rap-Fanatismus zahlen.

Zemarcuis S. kam nämlich auf die glorreiche Idee, ein Flugzeug zu stehlen, um damit zu einem Konzert zu fliegen. Jetzt wurde er für den Versuch verurteilt. 

Mitten in der Nacht kletterte er über den Zaun eines Regionalflughafens in der Kleinstadt Texarkana auf der Grenze zwischen Texas und Arkansas. Dort stieg er in eine Maschine von American Eagle, in der normalerweise rund 40 Passagiere Platz haben.

Rap-Fan versucht, mit gestohlenem Flugzeug zum Konzert zu fliegen

Als die Polizisten eintrafen, saß der Fan schon auf dem Sitz des Piloten im Cockpit. Dass er keinerlei Ausbildung als Pilot besitzt, hat Zemarcuis übrigens nicht beunruhigt: Den Ermittlern erklärte er, dafür müsse man doch nur an Hebeln ziehen und Knöpfe drücken.

Bei einer psychologischen Untersuchung wurde Zemarcuis als zurechnungsfähig eingestuft. Vielleicht hat ihm die Aussicht, sein Idol zu treffen, einfach den Kopf vernebelt. 

Die Videos des Rappers Famous Dex werden zum Teil 80-Millionen-fach geklickt:

Am 4. Juli 2018, dem amerikanischen Nationalfeiertag, wollte Zemarcuis eines seiner Konzerte in Illinois besuchen. Die rund 1.000 Kilometer Entfernung mit dem Flugzeug zu fliegen erschien ihm wohl am praktischsten. 

Flugzeugklau war lange geplant

Gegenüber dem Richter sagte der Jugendliche, er habe etwa einen Monaten mit dem Gedanken gespielt, ein Flugzeug zu klauen, bevor er es tatsächlich versuchte.

In der Tatnacht habe er das Flugzeug rund vier Stunden beobachtet, bevor er um 2.30 Uhr über den Zaun des Flughafens kletterte und ins Cockpit stieg. Das berichtet die Lokalzeitung „Texarkana Gazette“.

Am vergangenen Donnerstag wurde der 18-Jährige des versuchten Diebstahls und des Einbruchs schuldig gesprochen. Seine Strafe: fünf Jahre Haft auf Bewährung. Zusätzlich muss er 1.000 Dollar Strafe und die Gerichtskosten zahlen.