Wer sich auf Mallorca ein Auto mietet, um die Insel zu erkunden, sollte nicht zu doll aufs Gas treten. Denn nicht auf allen Landstraßen gilt jetzt noch die gleiche Geschwindigkeitsbegrenzung wie in Deutschland.

Nach Vorgaben der spanischen Zentralregierung wird die Höchstgeschwindigkeit auf acht Landstraßen von 100 auf 90 Kilometer pro Stunde gesenkt. Das neue Tempo-Limit gilt seit heute. Das berichtet die „Mallorca Zeitung“. 

Mallorca: Diese Straßen bekommen ein neues Tempo-Limit

  • Campos–sa Ràpita (Ma-6030)

  • Campos–Felanitx (Ma-5120)

  • Felanitx–Manacor (Ma-14)

  • Gewerbegebeit Son Noguera–Llucmajor (Ma-6020)

  • Sa Pobla–Alcúdia (Ma-13)

  • Andratx–Peguera (Ma-1)

  • Manacor–Sant Llorenç (Ma-15)

  • Landstraße Artà–Capdepera

Für die Umsetzung wurden auf der Baleareninsel 30 Verkehrsschilder aktualisiert. Das neue Tempo-Limit soll dafür sorgen, dass die Zahl der Verkehrstoten zurückgeht. 

Außerdem werden verstärkte Geschwindigkeitskontrollen eingeführt. Und wer künftig mit einem Handy am Steuer erwischt wird, muss 500 Euro Strafe zahlen und bekommt sechs Punkte.