Es gibt Dinge, die kann man leicht verlegen: Schlüssel oder das Handy zum Beispiel. Aber ein Flugzeug? Am Flughafen Madrid-Barajas steht tatsächlich ein verlassener Flieger auf dem Rollfeld.

Das Flugzeug vom Typ McDonnell Douglas MD-87 soll bereits seit Jahren dort herumstehen, berichtet „CNN“.

Der Seite „Planespotters.net“ zufolge ist der Flieger mit der Registrierung EC KRV rund 28 Jahre alt und zuletzt für spanische Airlines wie Iberia und Saicus Air geflogen. Letztere ist 2008 Pleite gegangen.

Wem der Flieger derzeit gehört, ist aber ein Rätsel.

Letzte Option: Das verlassene Flugzeug wird versteigert

Was passiert mit dem Flugzeug? Der Flughafen wird in drei aufeinanderfolgenden Monaten drei Bekanntgaben veröffentlichen. Wenn sich in einem Jahr nach der dritten Veröffentlichung kein Eigentümer meldet, wird die Maschine öffentlich versteigert. Der Erlös geht an den Staat. Das hat Elena Mayoral Corcuera, Leiterin des Flughafens, öffentlich bekannt gegeben.

Es ist übrigens nicht das erste Flugzeug, das einfach auf einem Flugfeld abgestellt und dann „vergessen“ wurde: 2015 tauchten sogar drei Frachtflugzeuge von Boeing am Flughafen Kuala Lumpur in Malaysia auf. Sie wurden zwei Jahre später fürs Verschrotten versteigert.