Diese Passagierin verpasste ihren Flug – und tanzt durch den Airport

Frau verpasst ihren Flug – und tanzt durch den Airport

Sie hätte auch vier Stunden schmollen können – stattdessen tanzte Katie quer durch den Flughafen, nachdem sie ihren Flug verpasst hatte und auf den nächsten warten musste. Das Video davon ging viral.

Die Studentin Katie tanzt in einem Twitter-Video am Flughafen Atlanta.
Party am Flughafen: Katie ließ sich ihre gute Laune von einem verpassten Flug nicht verderben.

Foto: twitter.com/katiemgould

Diese Frau ist ein strahlendes Beispiel dafür, dass du nur ein Handy und Musik brauchst, um eine nervige Verspätung am Flughafen in eine Party zu verwandeln!

Die Jurastudentin Katie hat vor einigen Tagen ihr Flugzeug am Flughafen Atlanta verpasst (buh!), aber die vierstündige Wartezeit für den Dreh eines kleinen Musikvideos genutzt (yeah!). Darin tanzt Katie am Gate, im Treppenhaus, im Duty-free-Bereich, vor dem Infostand und in der Bahn:

Stars retweeten das Tanzvideo vom Flughafen

Sogar das Duo, von dem die musikalische Untermalung stammt, hat das Video kommentiert: „Beeindruckend, dass du so lange tanzen kannst!“, schreiben Hall & Oates, die mit „You Make My Dreams“ 1980 einen Hit gelandet haben.

Einen fast noch größeren Wow-Moment dürfte Katie aber bei diesem Retweet bekommen haben: Schauspieler Joseph Gordon-Lewitt hat ihr Video mit dem Kommentar „Empfohlen“ geteilt: 

Im Film „500 Days of Summer“ hat er in einer Szene selbst eine Tanzeinlage zu dem Song hingelegt. „OMG, danke!“, kommentiert Katie den Repost. „Genau das habe ich gebraucht. Ich habe meinen Höhepunkt erreicht.“

Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
Zur
Startseite