Der Deutsche-Bahn-Verspätungsschal wird jetzt bei Ebay versteigert

Der Bahn-Verspätungsschal wird jetzt versteigert

Eine Pendlerin hat all ihre Verspätungen mit der Deutschen Bahn aus dem Jahr 2018 in einen Schal gestrickt. Und du kannst ihn nun bei Ebay ersteigern – der Erlös geht an einen guten Zweck.

Den Bahn-Verspätungsschal kannst du jetzt auf Ebay ersteigern.
Der Bahn-Verspätungsschal wird jetzt bei Ebay versteigert.

Foto: twitter.com/Sara Weber

Der Bahn-Verspätungsschal ist aktuell DAS Thema bei Bahnreisenden. Jeden Tag strickte die Pendlerin zwei Reihen: Mit grauer Wolle bei weniger als fünf Minuten Verspätung, mit rosafarbener für fünf bis 30 Minuten und mit roter bei mehr als 30 Minuten Verspätung. Das Ergebnis: eine 1,50 Meter lange, kuschelige und kreative Infografik. 

Pendlerin strickt jede Bahnverspätung in einen Schal

Ihre Tochter, Journalistin Sara Weber, postete ein Foto des Schals auf Twitter – und das wurde zum „Viralhit“. Mehr als 5.500-mal wurde der Tweet geteilt, knapp 20.000-mal gelikt. 

Sogar die Deutsche Bahn äußerte sich: „Grundsätzlich ist das natürlich ein Thema, das uns nicht glücklich macht und an dem wir mit Hochdruck arbeiten. Aber: Das nenne ich mal kreativ, sensationeller Schal, großartig“, twittert Antje Neubauer, Leitung Marketing und PR der Deutschen Bahn.

Erlös für Bahn-Verspätungsschal geht an Bahnhofsmission

„Meine Mutter und ich sind total überwältigt von dem positiven Feedback. Sie freut sich sehr, dass so viele Leute ihren Schal und die Idee dahinter toll finden und dass sie ihnen damit eine kleine Freude bereiten konnte“, so Sara. Sogar ein deutsches Museum habe bereits Interessere angemeldet, den Schal auszustellen.

Jetzt versteigert die Pendlerin ihren Verspätungsschal bei Ebay – den Erlös will sie der Bahnhofsmission spenden.

Türstörungen, Schienenersatzverkehr, Weichenstörungen: Ein bunter Schal

In der Artikelbeschreibung steht: „Der Schal ist etwa 1,50 Meter lang, aus Wollmischung und dreifarbig (dunkelgrau, hellrosa und rot – die Farben, die die (Un-)Pünktlichkeit der Züge symbolisieren).“ 

Während zu Anfang noch relativ viel Rosa und Grau zu sehen ist, folgt in der Mitte ein langer roter Abschnitt: Mehr als 30 Minuten Verspätung, jeden Tag. Die Ursache: „Schienenersatzverkehr die ganzen Sommerferien lang. Da hat sie pro Fahrt nicht mehr 40 Minuten gebraucht, sondern knapp zwei Stunden, jeden Tag, sechseinhalb Wochen lang“, so Sara.

Bahn: Nur 73 Prozent der Züge sind pünktlich

Bei der Bahn waren tatsächlich im Jahr 2018 nur 73 Prozent aller Züge pünktlich. Der Konzern hat auch sein Ziel, die Pünktlichkeitsquote von 82 Prozent zu erreichen, verschoben. Ursprünglich sollte es 2018 so weit sein, jetzt im Jahr 2025.

Noch bis zum 14. Januar kannst du bei Ebay mitbieten – das Höchstgebot lag am Dienstagmorgen bereits bei mehr als 1.000 Euro. 

Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
Das könnte dich auch interessieren
Zur
Startseite