Solange man in Deutschland über eine EC-Karte verfügt, ist es ohne weiteres möglich überall einzukaufen. Eine Kreditkarte ist hierzulande noch nicht zwingend notwendig. Im Ausland – und vor allem auf Reisen – kann eine Kreditkarte allerdings vieles einfacher machen. Hier erfährst du mehr über verschiedene Kreditkarten-Angebote!

Wir stellen dir im folgenden Artikel vier Kreditkarten vor, die Zahlungen im Urlaub deutlich einfacher machen. Dies gilt besonders immer dann, wenn du Länder außerhalb Europas bereist. Mit einer Kreditkarte kannst du nicht nur ganz einfach bezahlen, du sparst zudem noch die Kosten für das Geldabheben und erhältst zusätzlich einige Versicherungen.

Die DKB Visa Card

Bei Eröffnung eines kostenlosen Girokontos bei der DKB erhält man eine Visa-Kreditkarte. Die Visa-Kreditkarte von der DKB hat viele Vorteile: Neben kostenlosem Bargeldabheben an Geldautomaten weltweit und keinerlei Kosten in der Beantragung oder in Form einer jährlichen Kontoführungsgebühr kannst du mit dieser Kreditkarte auch in ausgewählten Läden wie LIDL, REWE und Co. im stationären Einzelhandel ohne Kosten Geld abheben. Diese Vorteile gelten jedoch nur für Neukunden und Aktivkunden. Aktivkunde ist man bei der DKB, wenn man einen monatlichen Geldeingang von 700 Euro auf seinem Girokonto hat. Bei der Eröffnung eines Kontos ist man jedoch zunächst automatisch für ein Jahr als Aktivkunde gesetzt.
Ein weiterer praktischer Vorteil der Kreditkarte ist, dass mit ihr das kontaktlose Bezahlen möglich ist. Hierbei kannst du bis zu einem Betrag von 25 Euro schnell und einfach ohne PIN oder Unterschrift bezahlen, wodurch langwierige Bezahlprozesse verkürzt werden.

>> Mehr zur DKB-Visa-Card findest du hier.

Die Visa World Card

Die Visa World Card bietet ihrem Nutzer einige Vorteile. Zwei davon sind sicherlich, dass du hiermit kostenlos Bargeld abheben kannst und die Karte auf Dauer ohne Gebühren ist. Allerdings gibt es noch einige weitere Gründe, die für die Visa World Card sprechen.

Zu beachten gilt bei der Nutzung aber, dass kostenlos Bargeld nur an Geldautomaten im Ausland abgehoben werden kann. Und dies auch nur innerhalb Europas. Die Rückzahlung gestaltet sich sehr einfach und flexibel, die Abrechnung erfolgt monatlich. Hierzu wird der Betrag, der im letzten Abrechnungszeitraum beansprucht wurde, ganz einfach vom hinterlegten Konto abgebucht. Eine Überweisung muss nicht vorgenommen werden. So kommst du auch nicht in Verlegenheit eventuell Zinsen zahlen zu müssen, weil du die Überweisung vergessen hast und dadurch in Verzug geraten bist.

Du musst bei der Beantragung der Visa Karte kein neues Girokonto eröffnen. Und wenn du bei Urlaubsplus GmbH buchst, erhältst du noch zusätzliche Rabatte. Zusätzlich inkludiert ist eine Versicherung für Käufe aus dem Internet, wenn die bestellte Ware einmal nicht geliefert wird. Sollte dieser Fall eintreten, erhältst du die Kosten für deine Bestellung zurück.

>>Mehr Infos zur Visa World Card findest du hier!

Die Santander Consumer Bank 1Plus Visa

Auch bei der 1Plus Visa von Santander fallen keine Gebühren an, wenn du mit der Karte im Ausland bezahlst. Zusätzlich fallen diese auch bei Bargeldabhebungen im Ausland weg. Behebungen sind allerdings auf 300 Euro am Tag begrenzt. Werden Gebühren von den Automatenanbietern berechnet, erhältst du diese auf Antrag zurück. Auch hier fallen keine Jahresgebühren an und es spielt keine Rolle, ob du die Karte verwendest oder nicht. Für deinen Partner erhältst du auf Wunsch eine kostenlose Zusatzkarte.

Zahlst du deine Tankrechnungen mit der 1Plus Visa Karte, erhältst du jeden Monat 1 Prozent Tankrabatt bis zu einem Tankstellenumsatz von 400 Euro. Hier zählt es aber nicht nur wenn du tankst, sondern auch wenn du an der Tankstelle Einkäufe tätigst. Der anfängliche Verfügungsrahmen der dir gewährt wird, liegt bei 2.000 Euro. Nach sechs Monaten kannst du diesen allerdings anheben lassen.

>>Erfahre hier mehr über die Santander Consumer Bank 1Plus Visa!

Einkaufen mit Kreditkarte
Unkompliziert und kostenlos bargeldfrei einkaufen gehen ist mit der richtigen Kreditkarte im Ausland kein Problem! Foto: unsplash.com/Rawpixel

Die American Express Card

In Amerika gehört Amex zu den drei größten Kreditkartenunternehmen und ist auch in Deutschland vertreten. Zu den wesentlichen Unterschieden gegenüber der Visa Karte oder Mastercard gehört, dass du die American Express nicht einfach über deine Hausbank beantragen kannst. Die Amex musst du beim Unternehmen selbst beantragen, erhältst dadurch allerdings einen direkten Kontakt zum Anbieter und einen guten Support. Zusätzlich bietet die Kreditkarte von American Express noch weitere Vorteile.

Als Platinum Karteninhaber hast du die Möglichkeit, dass Mitarbeiter für dich besondere Geschenke organisieren oder dass du noch Konzertkarten für längst ausverkaufte Veranstaltungen erhältst. Dafür zahlst du dann allerdings auch eine Jahresgebühr von 600 Euro. Zusätzlich wird auch die American Express Gold Card und die Payback Kreditkarte angeboten. Auch hier kannst du dich auf einen kompetenten Ansprechpartner und kurze Wege bei Problemen oder Fragen freuen. Zudem hat die American Express Karte einen sehr hohen Stellenwert unter den Kreditkartentypen.
Je nach Kartenart kannst du dich auf zusätzliche Leistungen wie Anwaltssuche, Medikamentenbeschaffung oder Dolmetschersuche freuen. Sobald sich eine Unregelmäßigkeit erkennen lässt, wird die Karte vom Unternehmen gesperrt, damit es nicht zu einem größeren Schaden kommen kann. Ebenfalls gibt es spezielle Kreditkarten für Unternehmer und dessen Mitarbeiter.

>>Die American Express Card kannst du unter anderem hier beantragen!

Die Barclaycard Visa / Platinum

Wenn du viel auf Reisen bist, dann sollten Sie sich auf jeden Fall einmal das Angebot der Barclaycard Platinum Double genauer anschauen. Jahresgebühren oder Gebühren für Bargeldabhebungen werden keine berechnet und zusätzlich erhältst du ein großes Versicherungspaket. Allerdings ist die Kreditkarte nur im ersten Jahr kostenlos. Zusätzlich erhältst du bei Barclaycard noch einige weitere Kreditkarten, die für dich durchaus interessant sein könnten. Hierzu gehören zum Beispiel die Eurowings Kreditkarte Gold oder die Eurowings Kreditkarte Classic. Prinzipiell ähneln sich die Karten, bieten aber nicht die gleichen Versicherungsleistungen. Das Platinum Double ist eine Premiumkarte, die von den Vorteilen her schon mit der American Express Platinum Card vergleichbar ist.

Der große Unterschied zu anderen Premium-Karten ist, dass du bei Barclay keine Punkte oder Meilen sammeln kannst. Denn hier gibt es andere Punkte, die im Fokus der Leistungen stehen. Hier kannst du dich auf Leistungen freuen, die dir besonders auf Reisen sehr behilflich sein können. Die wichtigsten Punkte sind, dass du im Ausland und auch in Deutschland überall kostenlos Bargeld abheben kannst. Auch Zahlungen, die du in Fremdwährungen oder Euro veranlasst, sind für dich als Nutzer der Karte kostenlos. Zudem kannst du dich auf zahlreiche Versicherungsleistungen für dein Zuhause und im Urlaub freuen.

>>Informiere dich hier über die Barclaycard Platinum!

Das spricht für die Kreditkarte in deinem Urlaub

Die Kreditkarte bietet dir viele Möglichkeiten in deinem Urlaub und noch mehr Vorteile. Je nach Karte kannst du überall gebührenfrei Bargeld abheben oder die Karte als gebührenfreies Zahlungsmittel verwenden. Zudem ist es sicherer, wenn du nur eine Kreditkarte statt viel Bargeld mit in den Urlaub nimmst. Wird dir die Karte gestohlen, kannst du diese sofort sperren lassen. Bargeld ist für immer verschwunden. Zum Sperren kannst du die Notrufnummer 116 verwenden, die du auch aus dem Ausland erreichst. Zusätzlichen Service erhältst du bei einigen Anbietern bei Verlust der Karte mit einer Ersatzkarte oder Notfall-Bargeld, welches im Fall der Fälle per Kurier geliefert wird.