Weihnachten in Katalonien: Diese Figur sch… in die Krippe

Katalonien: Diese Figur schei… wirklich in die Krippe

Es gibt einige Weihnachtsbräuche auf der Welt, die in unseren Augen völlig skurril sind – so wie diese Krippenfigur mit nacktem Hintern. Der reisereporter erklärt die freizügige katalanische Tradition.

Traditionelle Krippenfigur aus Katalonien zeigt einen hockenden Puigdemont mit Häufchen.
Die als Caganer bekannten Figuren gibt’s auch in aktuellen Ausführungen – hier der ehemalige katalanische Präsident Carles Puigdemont.

Foto: imago/Agencia EFE/RobinTownsend

Manche Bräuche und Tradtionen an Weihnachten sind nicht wirklich nur besinnlich – sondern ganz schön kurios. In Barcelona findest du beispielsweise neben Maria, Joseph, Jesus und den Hirten eine ganz besondere Figur in der Krippe: Einen Jungen, der mit runtergelassener Hose sein großes Geschäft verrichtet.

Der Caganer, übersetzt in etwa „Kacker“ oder „Scheißerchen“, ist vermutlich seit mehr als 300 Jahren teil der katalanischen Krippenszene. Die Figur gilt als bewusster Gegensatz zum religiösen Hintergrund der Krippe. Eine andere These besagt, dass der Caganer den Kreislauf der Natur symbolisieren soll. 

Caganer: Kackende Krippenfigur gehört in Katalonien zur Weihnachtszeit

Aber unanständig? Finden die Katalanen ihre freizügige Tradition nicht. Immerhin zeigt der Caganer einen ganz natürlichen Akt – auch wenn der in unserer Gesellschaft meist im Verborgenen geschieht.

Traditionell trägt die Figur eine dunkle Hose, ein helles Hemd und eine katalanische Mütze, die Barretina. Seit 30 Jahren gibt’s mit der Caganera auch ein weibliches „Scheißerchen“. Und: Jedes Jahr kreieren Künstler ganz eigene Interpretationen der Caganers.

In ganz Katalonien kannst du deshalb kackende Karikaturen von Promis, Politikern oder Fußballern kaufen – wie von Donald Trump, Theresa May oder Angela Merkel.

Die Figuren sind so beliebt, dass es sogar einen eigenen Freundeskreis des Caganers gibt. Meißt verstecken katalanische Familien den Caganer unter einer Brücke oder hinter einem Heustapel. Besonders Kinder lieben es deshalb, sich die Wartezeit bis zur Bescherung mit der Suche nach dem Caganer zu verkürzen.

Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
Das könnte dich auch interessieren
Zur
Startseite