Kreuzfahrt statt Altersheim: Bei dieser Reederei geht’s ab 2019

Kreuzfahrt statt Altersheim: Diese Reederei startet 2019

Abwechslungsreicher könnte der Ruhestand wohl kaum sein: Mit einem Kreuzfahrtschiff als schwimmender Seniorenresidenz um die Welt – bis zum Lebensende. In Deutschland soll die erste Reise im Jahr 2019 starten.

Ein Kapitän auf der Brücke eines Kreuzfahrtschiffes.
Auf diesem Kreuzfahrtschiff könnte die letzte Reise vor der letzten Reise stattfinden. (Symbolfoto)

Foto: unsplash.com/Ciel Cheng

Im kommenden Jahr soll in den USA ein Kreuzfahrtschiff nur für Menschen ab 50 in See stechen – und auch in Deutschland gibt es Pläne für die erste Altersheim-Kreuzfahrt 2019. Was die Passagiere dort erwartet?

Auf der „MS Lebenstraum“ des Start-ups Ted-Cruises findet man, wie auf fast jedem Kreuzfahrtschiff, Unterhaltungsprogramm, Landausflüge, Restaurants, Bars, Pools, ein Casino und einen Fittnessbereich.

Kreuzfahrtschiff statt Altersheim: So wohnen die Rentner

Aber es gibt auch Unterschiede: Das gesamte Schiff ist barrierefrei, Pfleger und Ärzte sind mit an Bord, es gibt eine Krankenstation samt OP-Saal und Notruftasten in jeder Kabine. Und die Bewohner können sogar Besuch von Freunden und Verwandten empfangen, entweder für einen Tag im Hafen oder für Teilstrecken der Weltreisen.

Das Schiff ist eigentlich für 350 Passagiere ausgelegt, wurde von dem Unternehmen aber auf 220 reduziert. Dadurch gibt es genug Platz und Rückzugsmöglichkeiten.

Das Schiff soll in verschiedene Bereiche unterteilt werden und dadurch jeden vom Frührentner über betreutes Wohnen bis zu Menschen, die private Betreuung benötigen, ansprechen. 

Im Ruhstand auf einem Kreuzfahrtschiff um die Welt reisen

Damit keine Langeweile aufkommt, werden sowohl die Routen als auch die Menüs an Bord immer wieder gewechselt. Im Sommer liegt der Fokus eher auf Europa, im Winter geht’s dann rund um den Globus. Und: Du hast Mitspracherecht, wenn es um die Planung der neuen Strecken geht. 

Was das schwimmende Altersheim kosten soll? Eine Innenkabine gibt’s ab 2.900 Euro pro Monat, Außenkabinen ab 3.900 Euro. Ein Teil der Kosten kann aber von der Pflegeversicherung übernommen werden. Zum Vergleich: Ein Platz im Pflegeheim kostet im Schnitt fast 3.270 Euro im Monat.

Lust bekommen? Zunächst musst du – oder dein Angehöriger – unverbindlich anfragen, dann kannst du erste Frage stellen und erhältst ein Infopaket. Vor der abschließenden Buchung besprichst du dann alle Details noch einmal persönlich mit einem der Geschäftsführer von Ted-Cruises.

Im Herbst 2019 soll die erste Altersheim-Kreuzfahrt starten. Die Routen dafür sollen noch bekannt gegeben werden. Buchen können Mutige aber schon jetzt. Ahoi!

Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
Das könnte dich auch interessieren
Zur
Startseite