Auch wenn die „Gilmore Girls“ nicht gerade für ihre Kochkünste bekannt sind – futtern können sie, die Serienheldinnen. Und genau das kannst du vom 22. Dezember bis zum 6. Januar in ihrem Zuhause tun. 

Jeder, der die Abenteuer des liebenswerten Mutter-Tochter-Gespanns zwischen 2000 und 2007 – oder 2017 bei der Netflix-Fortsetzung – verfolgt hat, wird heimlich davon geträumt haben, neben Lorelai und Rory durch die malerischen Straßen von Stars Hollow zu schlendern, bei Luke einen Kaffee zu trinken oder mit Mikrowellenessen alte Filme auf dem Sofa zu schauen. 

Aktuelle Deals

Weihnachten feiern wie die „Gilmore Girls“

Ein bisschen wird dieser Traum jetzt war. Denn auch wenn Stars Hollow eine fiktive Stadt in Connecticut ist – im Warner Brothers Studio in Kalifornien wird sie zum Leben erweckt. 

Bei der knapp dreistündigen Studiotour tauchst du in die Welt der „Gilmore Girls“ ein, komplett mit authentischen Requisiten, ausgestellten Kostümen und dem Origianlset des kleinen Pavillons von Stars Hollow und Lorelais Haus.

In Kalifornien kannst du Stars Hollow besuchen

In Letzterem bekommst du ein weihnachtliches Menü serviert: Truthahn mit Cranberrysoße, Hähnchen, vegetarische Burger, Pommes, Makkaronisalat, Knoblauchmais und viele andere Leckereien.

Die Studiotour kostet 65 US-Dollar (umgerechnet etwa 57 Euro) je Erwachsenen. Das weihnachtliche Essen in dem Gilmore-Haus kannst du vor Ort dazukaufen.