Irrer Pool: Auf dieser Kreuzfahrt schwimmen Passagiere im Meer

In diesem Pool schwimmen Kreuzfahrt-Passagiere im Meer

Pool über Bord! Kein Scherz: Eine Reederei plant tatsächlich ein großes Schwimmbecken, das sich nicht auf dem Deck eines Kreuzfahrtschiffes befindet – sondern direkt daneben im Meer schwimmt.

Der Meerwasserpool neben dem Kreuzfahrtschiff kann von der Crew auf- und wieder abgebaut werden.
Der Meerwasserpool neben dem Kreuzfahrtschiff kann von der Crew auf- und wieder abgebaut werden.

Foto: Blue World Voyages

Ein Pool an Deck? Fast schon langweilig. Aber ein Pool neben dem Kreuzfahrtschiff? Auf dem neuen Kreuzfahrtschiff von Blue World Voyages können Passagiere tatsächlich direkt im Ozean „ihre Runden schwimmen und ihre Frucht-Smoothies direkt am Meer trinken“, teilt das Unternehmen mit.

Am Beckenrand gibt es einen überdachten Bereich mit Sonnenliegen. Und neben den Schwimmern können sich dort auch Kanu- und Kajakfahrer und andere Wassersportler austoben und den Pool als Start- und Zielpunkt nutzen.

Das Kreuzfahrtschiff soll im Mai 2019 zu seiner Jungfernfahrt im Mittelmeer aufbrechen – es soll dabei Italien, Griechenland, Spanien, Frankreich, Portugal und Kroatien ansteuern.

Kreuzfahrt mit einem Pool neben dem Schiff und Fitnessbereichen

Das Kreuzfahrtunternehmen widme sich „zu 100 Prozent den Themen Sport, Fitness und Wellness“. Überfüllte Decks soll es nicht geben, denn das Schiff hat nur Platz für 350 Passagiere, denen Blue World Voyages ein „aktives Kreuzfahrterlebnis“ verspricht. 

Wasserrutschen oder Kinos werden Passagiere nicht an Bord finden, dafür jede Menge Sportangebote: Sie können zum Yoga gehen, Golf spielen oder im Fitnesscenter trainieren. Der Sport- und der Wellnessbereich nehmen jeweils den Platz eines gesamten Decks ein.

Im Fitnessstudio sollen sich die Passagiere auspowern.
Im Fitnessstudio sollen sich die Passagiere auspowern. Foto: Blue World Voyages

Wer da gar nicht mehr ohne Kreuzfahrt sein will, kann sich auf dem Schiff sogar eine Wohnung kaufen – es gibt dort 26 Eigentümerwohnsitze. Zudem gibt’s 150 Doppel- und 20 Einzelkabinen.

Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
Das könnte dich auch interessieren
Zur
Startseite