Waldbrand in Kalifornien: Die Zahl der Todesopfer steigt

Waldbrand in Kalifornien: Die Zahl der Opfer steigt

Seit Tagen tobt ein unaufhaltsamer Waldbrand in Kalifornien und zerstört ganze Landstriche. Die Einsatzkräfte finden immer weitere Opfer in den abgebrannten Häusern, bisher kamen mindestens 31 Menschen ums Leben.

Die Feuer in Kalifornien wüten unberechenbar. Etliche Menschen verloren ihre Häuser.
Die Feuer in Kalifornien wüten unberechenbar. Etliche Menschen verloren ihre Häuser.

Foto: imago/ZUMA Press

Lodernde Flammen und riesige Rauchwolken bestimmen zurzeit das Bild des US-Bundesstaates Kalifornien. Dort tobt seit Donnerstag vergangener Woche ein Waldbrand, der unaufhaltsam scheint und von starken Winden immer wieder angefacht wird.

Nun ist die Zahl der Toten auf 31 gestiegen, 6.700 Gebäude seien zerstört, wie „USA Today“ berichtet. Auch die Luxushäuser von Thomas Gottschalk, Miley Cyrus und Gerard Butler sind den Flammen zum Opfer gefallen.

Riesiger Brand in Kalifornien: Chaos im Paradies

Eine extreme Dürre sei hauptverantwortlich für den riesigen Brand, der sich durch starke Winde immer weiter verbreitet und mittlerweile fast den gesamten Staat an der US-Westküste betrifft. Besonders schwer hat es die Region Butte County im Norden des Staats erwischt. Die Ortschaft mit dem Namen „Paradise“ sei dem Erdboden gleichgemacht, das berichtet unter anderem die „New York Times“.

Reisende müssen besonders im Norden Kaliforniens, aber auch um Los Angeles und in der Bay Area bei San Francisco mit Einschränkungen rechnen. Immer wieder werden Straßen gesperrt, und der Rauch sorgt in vielen Gebieten für eine gefährliche Luftverschmutzung.

Auf unterschiedlichen Webseiten findest du aktuelle Infos zur Ausbreitung der Feuer, zur Luftverschmutzung und zu Straßensperrungen.

Die Feuerwehrleute sind rund um die Uhr im Einsatz.
Die Feuerwehrleute sind rund um die Uhr im Einsatz. Foto: imago/ZUMA Press

Mittlerweile haben die Flammen auch den Ort Malibu erreicht, wo etliche Prominente ihre Luxusvillen stehen haben. Thomas Gottschalk, Miley Cyrus und Gerard Butler haben unter anderen ihre Häuser durch das Feuer verloren. Auf Instagram zeigt Butler die Überreste seiner Habseligkeiten.

Wie sich das Feuer in den kommenden Stunden und Tagen ausbreiten wird, sei schwer vorhersehbar, so die Einsatzkräfte vor Ort. Unzählige Feuerwehrleute sind rund um die Uhr im Einsatz, um die Flammen zu bekämpfen. Starke Winde würden den Brand aber immer wieder anfachen und vorantreiben.

Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
Das könnte dich auch interessieren
Zur
Startseite