5 Dinge, die Du in Gelting machen musst | reisereporter.de

5 Dinge, die du in Gelting unbedingt machen musst

Du kannst durch herrliche Landschaften wandern, in der Ostsee baden, angeln oder segeln. Rund um Gelting mit seinen Gemeinden gibt es viele Angebote mit Freizeitaktivitäten. Der reisereporter hat die besten Tipps.

Günter Schellhase
Must-du: Wandern in der Geltinger Birk.
Must Do: Wandern in der Geltinger Birk.

Foto: imago/Photocase

1. Wandern in der Geltinger Birk

Am Parkplatz vor dem Naturschutzgebiet gibt es einen Imbiss, an dem sich die Wanderer stärken können. Dann geht der Weg durch das Naturschutzgebiet vorbei an einer Kate zur Mühle Charlotte. Viele Tiere und Pflanzen finden auf der Geltinger Birk ihr Zuhause.

Vögel, Rinder, Wildpferde und unzählige Insekten und Kleintiere bevölkern die Halbinsel und geben der Birk ihr ganz eigenes Gesicht. Die im März 2002 ursprünglich auf der Birk ausgewilderten Gruppe der Konik-Pferde bestand aus einem Hengst und zehn Stuten. Bereits im April des gleichen Jahres sprang das erste Fohlen durch das Grün. Die Pferde gehören, wie die Birk, der Stiftung Naturschutz und werden vom Verein „Wildpferde Geltinger Birk“ betreut.

2. Surfen in der Ostsee

Wassersportler kommen hier voll auf ihre Kosten: In der Geltinger Bucht finden Surfer und Segler tolle Reviere, um ihrem Hobby nachzugehen.

Der als Inselhafen angelegte Yachthafen in Wackerballig oder der benachbarte Yachthafen in Gelting-Mole sind ideale Ausgangspunkte für unbeschwerte Stunden auf der Ostsee. Eine frische Brise weht fast immer, so dass garantiert keine Langeweile aufkommt.

3. Reiten am Strand

Zahlreiche Pferde- und Ponyhöfe gibt es im Amt Geltinger Bucht. Vom ersten Kennenlernen der Pferde über den qualifizierten Reitunterricht bis hin zu zahlreichen Aktivitäten reicht das Angebot der vielen Höfe. Auch am Strand kannst du in den Sommermonaten reiten. Aber auch durch die Wiesen und Felder führen Wege, die das Herz des Pferdefreundes höher schlagen lassen.

4. Radfahren rund um Gelting

Gut ausgestattet ist das Gebiet mit Radwegen. Wenn du dein eigenes Rad nicht mitnehmen willst, kannst du hier Räder und E-Bikes leihen. Ab geht es dann an den Strand nach Wackerballig oder auf Asphaltwegen durch die Landschaft. Auch rund um die Geltinger Birk kannnst du radeln bis zum Leuchtturm Falshöft.

5. Kurioses gucken

Besuchen solltest du unbedingt Manuela und Gerd in ihrem Rosthouse an der Straße Nordholm direkt in Gelting. Was es hier nicht alles gibt! Gerd sammelt nicht nur Motorräder... Kurioses aller Art findest du in dem großen Schuppen. Und Manuela näht dir, wenn du es möchtest, alles aus Leder.

Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
Travemünde erleben
Das könnte dich auch interessieren
Zur
Startseite