Das The Oak Inn ist eine Kneipe in Lyndhurst, einem kleinen Ort im Südosten Englands, in der sich Besucher gern eine Mahlzeit und ein Bier zur Stärkung gönnen. Wie dieser Vorfall zeigt, ist die Kneipe aber nicht nur bei zweibeinigen Besuchern beliebt: 

Englisches Pub empfängt einen besonderen Gast 

Die britische „Sun“ berichtete nämlich kürzlich von einem ganz besonderen Gast. Ein Pony stolperte in die Kneipe und stand an der Bar, als wolle es ein Bier bestellen. Zunächst waren die Menschen in dem Pub natürlich ganz schön verwundert über den Überraschungsbesuch. Zum Glück war unter ihnen aber eine Ex-Springreiterin, die wusste, was zu tun ist: Sie schnappte sich das Pony und führte es rückwärts aus dem Pub. 

Wie kam es zu dem tierischen Barbesuch? Der Garten des The Oak Inns ist bei Ponys in der Region äußerst beliebt. Normalerweise kommen sie allerdings nur zum Grasen dorthin. 

Der Nationalpark New Forest ist einer der wenigen Orte, an denen noch Regenmoore und Bruchwälder zu finden sind. In dem Erholungsgebiet sind deshalb nicht nur seltene Tiere und Pflanzen zu Hause – der Nationalpark beherbergt außerdem etwa 5.000 New-Forest-Ponys, die eigene Rasse der Region. 

Ponys nutzen den Garten des Pubs zum Grasen

Im Frühjahr und Sommer können die Ponys in dem Park frei herumlaufen, Besucher können sie beim Grasen oder bei der Aufzucht ihrer Fohlen beobachten. Die Ponys haben alle einen Besitzer – manche tragen als Schutz vor Autounfällen ein reflektierendes Halsband. 

Und der Ausreißer? War vermutlich nur ein besonders neugieriges Exemplar der New-Forest-Ponys und stärkt sich in Zukunft wohl doch weiterhin mit saftigem Gras anstelle von Bier.