Die Taufe des neuesten Kreuzfahrtschiffes von Aida war im wahrsten Sinne des Wortes ein großes Feuerwerk. Nachdem die DJs DJ Hugel und DJ Deepend die Stimmung auf dem Gelände der Meyer Werft in Papenburg schon einmal angeheizt hatten, setzte Aida ihr neues Kreuzfahrtschiff mit einer Lasershow groß in Szene.

Wasserakrobaten, Laser und Scheinwerfer setzten die „Aida Nova“ in Szene 

20 Laser-Projektoren, über 300 Stroboskope und mehr als 100 Scheinwerfer und Spotlights ließen die „Aidanova“ erstrahlen. Wasserakrobaten vollendeten die große Show mit spektakulären Stunts. Die Taufe selbst übernahm zum ersten Mal in der Geschichte von Aida gleich eine ganze Familie.

Zur Taufe gab es ein großes Feuerwerk.
Zur Taufe gab es ein großes Feuerwerk. Foto: Aida

Familie Mirza aus Hanau in Hessen wurde aus Hunderten Bewerbern von einer Jury ausgewählt. Mit dabei bei der großen Show waren auch Leserreporter der „Ostsee-Zeitung“. Sie wünschten der „Aida Nova“ nach der Taufe eine gute Fahrt. Auf seine erste kurze Reise wird das neue Kreuzfahrtschiff aber erst Ende September gehen.

David Guetta machte nach dem Taufakt richtig Stimmung

Dann nimmt die „Aida Nova“ zur Endausrüstung und See-Erprobung Kurs auf Eemshaven in den Niederlanden. Am 15. November 2018 wird Aida das Schiff in Bremerhaven dann von der Meyer Werft übernehmen und ihre ersten Gäste begrüßen. Die Gäste der Taufparty feierten nach der Taufzeremonie noch lange weiter.

David Guetta machte nach der Taufe richtig Stimmung.
David Guetta machte nach der Taufe richtig Stimmung. Foto: Franziska Krug/Getty Images for AIDA Cruises

Der französische DJ und Musikproduzent David Guetta machte bei seinem einzigen Open-Air-Solokonzert 2018 in Deutschland richtig Stimmung: „Der Taufakt ist vollzogen und jetzt brennt hier die Luft mit David Guetta!“, berichteten die Leserreporter der „Ostsee-Zeitung“ live vom Werftgelände in Papenburg. „Eine heftige Party.“

Die „Aida Nova“ ist übrigens das erste Kreuzfahrtschiff der Welt, das allein mit emissionsarmem Flüssiggas (LNG) betrieben werden kann. Bereits vor ihrer Taufe holte sie damit den ersten Platz im Ranking der umweltfreundlichsten Kreuzfahrtschiffe des Naturschutzbundes Deutschland (Nabu).