In 117 Tagen um die Welt: Die „Seven Seas Mariner“ bringt Passagiere im Jahr 2021 in 30 Länder auf sechs Kontinenten. Dabei können sie 56 verschiedene Unesco-Welterbestätten auf einer Tour erleben – vorausgesetzt, sie haben das nötige Kleingeld.

Das Schiff ist ausschließlich mit Suiten ausgestattet, und für die günstigste müssen Gäste 54.000 US-Dollar (umgerechnet rund 47.200 Euro) aufbringen.

Weltreise der Superlative: Diese Kreuzfahrt bringt dich zu 56 Welterbestätten

Dafür bekommen sie auf der Kreuzfahrt aber auch einiges geboten: Sie können an bis zu 324 Landausflügen teilnehmen, die sie unter anderem zum Machu Picchu in Peru, den Moai-Statuen auf den Osterinseln oder zum Great Barrier Reef führen.

Für Action an Bord sorgen ein Kasino, ein Nachtclub und diverse Lounges, in denen Passagiere den ein oder anderen Cocktail schlürfen können.

In 117 Tagen von Miami nach Barcelona

Die Kreuzfahrt startet am 5. Januar 2021 in Miami, Florida, und soll dem Routenplan nach 117 Tage später in Barcelona enden. Auf der Tour macht das Schiff unter anderem halt in Sydney, Singapur, Dubai und Santorin. Genügend Stopps also, um den ein oder anderen Haken auf der Bucket-List zu machen.