Ja, der Big Ben ist aktuell stumm. Und eingehüllt. Seit fast einem Jahr schon wird am berühmten Londoner Wahrzeichen gearbeitet. Der Uhrenturm muss renoviert werden – und das noch bis zum Jahr 2021.

Und genau solange werden sich Touris wohl auch auf TripAdvisor beschweren. Denn wer sich aktuell die Bewertungen des Big Ben auf der Bewertungsplattform anschaut, findet reichlich schlechte Bewertungen und etliche enttäuschte Kommentare. 

So schreibt beispielsweise Nutzer simmering2012: „Wie kann eine Großstadt wie London es zulassen, dass ein Großteil der Attraktionen mit Baugerüsten verdeckt sind? Dümmer geht es ja wohl nicht!“

Auch Nutzer scoutvolli ärgert sich: „Leider ist Big Ben momentan komplett eingerüstet, sodass die üblichen Fotos nicht gemacht werden können…“

Durch die Renovierungsarbeiten und die schlechten Bewertungen hat der Turm sogar seinen Spitzenplatz unter Londons Topattraktionen eingebüßt und ist momentan nur noch auf Platz 17 der sehenswertesten Gebäude in der Stadt. 

Vielleicht aber hat die Verhüllungsaktion auch etwas Gutes. Denn wie Sarah Z schreibt, gibt es in London durchaus noch anderes zu sehen:

Und weder Hyde Park, Trafalgar Square noch Buckingham Palace sind bisher verhüllt. Jedenfalls noch nicht…