Die 6 besten Sehenswürdigkeiten in Schönberg | reisereporter.de

Die 6 besten Sehenswürdigkeiten in Schönberg

Sehenswert ist in Schönberg der fast acht Kilometer lange Strand mit feinstem Sand und Dünen. Aber es lohnt auch ein Blick auf Historisches. Der reisereporter verrät dir die Hotspots in Schönberg.

Nadine Schättler
Nadine Schättler
Fans historischer Straßenbahnen kommen in Schönberg voll auf ihre Kosten.

Foto: Nadine Schättler

Seebrücke Schönberger Strand

Sie ist der Mittelpunkt am Schönberger Strand und zieht jeden Sommer etliche Touristen und Einheimische an: die Seebrücke. Das 2001 eingeweihte Bauwerk führt 250 Meter weit auf die Ostsee hinaus und ist gleichzeitig eine Anlegestelle für Ausflugsschiffe wie die MS Dana, die Abendtörns zum Kieler Leuchtturm anbietet.

Außerdem ist sie eine beliebte Party-Location, denn mehrmals im Jahr finden auf der Seebrücke Feste und Veranstaltungen statt. Ins Wasser gucken ist hier ein absolutes Highlight, ins Wasser springen hingegen strengstens verboten!

Seebrücke Schönberger Strand | Adresse: Promenade, 24217 Schönberger Strand 

Seebrückenfahrten mit der MS Dana | Voranmeldung unter Tel. 0171 1700 810

Die Schönberger Seebrückte reicht 250 Meter aufs Wasser hinaus.
Die Schönberger Seebrückte reicht 250 Meter aufs Wasser hinaus. Foto: Nadine Schättler

Historische Bahnen und Straßenbahnen

Die einen sammeln Surfbretter, die anderen historische Eisenbahnen. Weil die Mitglieder des Vereins Verkehrsamateure und Museumsbahn (VVM) eine Schwäche für ausrangierte Schienenfahrzeuge haben, brauchen sie viel Platz.

Den haben sie am Schönberger Strand gefunden, wo sie ihre historischen Eisenbahnzüge mit Dampf- und Dieselbetrieb, uralte Triebwagen und sogar Straßenbahnen nicht nur ausstellen, sondern auch fahren. Und zwar auf einer Kleinbahnstrecke zwischen dem Schönberger Strand und Schönberg.

Historische Schilder mit Hinweisen wie „Blumenpflücken während der Fahrt verboten“ und das Rumpeln der Waggons über alte Weichen und Schienen führen Reisende in die Vergangenheit. Im Westernzug gibt es sogar einen „Überfall“. Manchmal werden während der Fahrt auch Krimis vorgelesen. Die Fahrpläne kannst du hier online nachsehen.

Museumsbahnen Schönberger Strand | Adresse: Am Schierbek 1, 24217 Schönberger Strand | Fahrpläne online

100 Jahre Kindheit: Kindheitsmuseum

Im Kindheitsmuseum findest du alles, was Kinder seit 1890 bis heute glücklich macht: Spielzeug, Puppen, Teddys. Du darfst auch selbst etwas spielen oder noch mal die Schulbank drücken. Denn in einem der Ausstellungsräume ist eine historische Schulklasse mit alten Möbeln und Lehrmaterialien aufgebaut.

Achte auf die Sonderaktionen, bei denen du kleine Laubsägearbeiten anfertigen oder alte Straßenspiele vor der Tür des Museums ausprobieren darfst.

Kindheitsmuseum | Adresse: Knüllgasse 16, 24217 Schönberg/Probstei | Öffnungszeiten: Mai: Sonntags von 14 bis 17 Uhr. Juni bis Oktober: Dienstag bis Sonntag von 14 bis 17 Uhr. Donnerstags zusätzlich von 10 bis 12 Uhr

Brot aus der Krokauer Mühle

Die Kellerholländermühle im nahen Krokau wurde 1872 erbaut. Die Krokauer Mühle mahlt noch heute das Korn, wenn der Verein zur Erhaltung Probsteier Windmühlen sonntags von 14 bis 17 Uhr zur Mühlenbesichtigung einlädt.

Es gibt auch Sonderveranstaltungen mit Brotverköstigung und einem Mühlenbrot nach altem Rezept und Mühlengottesdienste.

Krokauer Mühle | Adresse: Schönberger Straße, 24217 Krokau | Öffnungszeiten: von Pfingstmontag bis Ende September jeden Sonntag von 14 bis 17 Uhr. Außerhalb der Öffnungszeiten Führungen nach Absprache unter Tel. 04344/6351

Kirche aus dem 18. Jahrhundert

Sie ist wie ein Wahrzeichen für Schönberg: die Kirche der evangelisch-lutherische Kirchengemeinde. Schon aus der Ferne wirst du sie sehen, bevor du in den Ort hineinfährst. Denn sie liegt auf dem höchsten Hügel, dem Sconeberg (slawisch für schön und Berg), der diesem Ort seinen Namen gab. Die heutige Kirche ist ein Neubau Johann Adam Richters aus dem Jahre 1780 bis 1784. 

Kirche Schönberg | Adresse: Niederstraße 15, 24217 Schönberg

Historische Hofanlage: Probstei-Museum

Schönberg liegt mitten in der Probstei. Nach dieser Region wurde das Probstei-Museum mit restaurierten Hofanlagen, Bauerngarten und Grünanlagen im Herzen Schönbergs benannt, das Einblicke in die bäuerliche Wohnkultur der Umgebung aus dem 19. und frühen 20. Jahrhundert bietet.

Während der Saison gibt es ein vielfältiges Programm mit Märkten, Vorführungen, Theater, Lesungen und Musik. Auch Kunst inspiriert dich hier in den Sonderausstellungen.

Probstei-Museum | Adresse: Ostseestraße 8–10, 24217 Schönberg | Öffnungszeiten 15. März bis 30. April: Samstag und Sonntag von 14 bis 17 Uhr. 01. Mai bis 31. Oktober: Dienstag bis Sonntag von 14 bis 17 Uhr, Donnerstag zusätzlich von 10 bis 12 Uhr. 01. bis 24. November: Sonntag von 14 bis 17 Uhr

Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
Das könnte dich auch interessieren