Das sind echte Florida-Probleme: Ein Alligator, der seelenruhig über das Rollfeld des Orlando International Airports schlendert und somit ein Flugzeug von der Weiterfahrt abhält.

Ein Passagier postete das Video des tierischen Spaziergangs gestern auf Facebook. Zu sehen ist, wie das riesige Tier ganz entspannt in Richtung Wasser läuft:

Aktuelle Deals

Alligator, Robbe und Affe am Flughafen

Der Passagier berichtete dem US-Sender „WPTV“, dass das Flugzeug knapp fünf Minuten gewartet hätte, bis der Alligator aus dem Weg gekrochen und in einem Tümpel verschwunden war.

Eine Flughafensprecherin sagte, dass solche Sichtungen sehr selten seien, obwohl mehr als ein Quadratkilometer des Airport-Geländes aus Wasser bestehe. Der geschuppte Spaziergänger habe für keine weiteren Verspätungen und Komplikationen gesorgt.

Tiere, die den Flugverkehr beeinflussen, sind aber gar nicht so selten. Erinnerst du dich noch an die Robbe, die in Alaska einen ganzen Flughafen lahmlegte? Oder an den Pavian, der vor Kurzem am San Antonio Airport ausgebüxt war und für Chaos sorgte?